Home

James Bond 007 - Casino Royale - Schauspieler, Cast & Crew

Date: 2017-10-26 06:23

Ich find's positiv, daß mit Craig wieder mehr Realismus und echte Härte in die Reihe eingezogen ist. Die Actionszenen sind fulminant und suchen in der Bondreihe ihresgleichen.

Dafür hapert es an der Geschichte. Zunächst hat man Schwierigkeiten zu folgen, weil man kaum die spärlichen Puzzlestückchen zu einer Aussage zusammengefügt hat, da ist man von der Handlung schon überholt. Zudem stimmt der Mix nicht. Von Uganda bis Miami sehr packend, dann jedoch Montenegro sehr schleppend. Ewig dieses Machogehabe beim Poker. langweilig. Auch die Vergiftungsszene wirkte überflüssig.

Zudem paßt die tiefe Liebesgeschichte für meine Begriffe überhaupt nicht. Schon die Einführungsdialoge in der Bahn wirkten einstudiert und aalglatt. Danach ging es viel zu intensiv und viel zu schnell. Nimmt man Bond nicht ab. Da lag mir der offene Sexismus von Connery mehr, dessen unverhohlene Geringschätzung seiner Partnerinnen an Sarkasmus und kabarettistischer Darbietung nicht zu schlagen

Casino Royale - Film

A mentally unstable Vietnam War veteran works as a night-time taxi driver in New York City where the perceived decadence and sleaze feeds his urge for violent action, while attempting to save a preadolescent prostitute in the process.

Casino Royale (Film, 2006) - FANDOM powered by Wikia

A cryptic message from Bond's past, sends him on a trail to uncover a sinister organization. While M battles political forces to keep the Secret Service alive, Bond peels back the layers of deceit to reveal the terrible truth behind .

Casino Royale - Microsoft Store

69. Vesper
65. Bond Loses It All
66. Dirty Martini
67. Bond Wins It All
68. The End of an Aston Martin
69. The Bad Die 75. City of Lovers
76. The Switch
77. Fall of a House in Venice
78. Death of Vesper
79. The Bitch is Dead
75. The Name's Bond. James Bond

James Bond 007 – Casino Royale | Film-Freak

Ich liebe James Bond. Wirklich. Und da nun bald die Premiere von "Spectre" ansteht, habe ich es mir vorgenommen, ein paar Filmen der Reihe, bei welchen ich das Gefühl hatte, ihnen Unrecht getan zu haben, einer neuen Bewertung zu unterziehen.
So auch "Casino Royale". Nach dem sehr peinlichen "Stirb an einem anderen Tag" war es von großer Wichtigkeit, diesen Film zu einem guten werden zu lassen.
Ich bin hin-und hergerissen. Man merkt durchaus, das hier einiges versucht wurde, um "Casino Royale" zu etwas besonderem zu machen. Die Action überzeugt (Stichworte: Flughafen, Treppenhaus) , die Bond-typischen Gags zünden ebenfalls und das Bondgirl stellt diesmal sogar einen gut ausgearbeiteten Charakter dar.
Aber das war es dann auch. Das wohl größte Manko: Daniel Craig. Durch seine Präsenz wird Bond vom Gentlemanspion zum typisch postmodernen Action-"Helden". Es wirkt so, als hätten die Produzenten vergessen, welche Traditionen Bond ausmachen (Gadgets fehlen etc..).

Sie sollen eine Hochzeit vorbereiten und verlieben sich selbst ineinander.über zwei Menschen, die ihre Gefühle kontrollieren wollen.

ok ok! es ist kein richtiger Bond im eigentlichen Sinne. Aber die kunst des film ist es die normalen elemente eines bondflims mit humor zu wuerzen, was denn film zwar teilweise laecherlich aber auch zu einer gelungenen ausnahmeerscheinung macht. David Niven ueberzeugt als in Rente geganger Bond, Ursula Andress ist das Bond-Girl spielen ja schon gewohnt (Dr No) und Orson Welles spielt den Boesewichten Le Chiffre mit einer gelungenen Mischung aus Ironie und Ehrgeiz, die ihn schon fast zu einem echten Bond-Boesewichten machen laesst. Alles in allem fand ich den film recht gut. Aber es ist wichtig zu sagen: man kann diesen film lieben, muss man aber nicht.

Eva Green
Vesper Lynd
Mads Mikkelsen
Le Chiffre
Caterina Murino
Solange Dimitrios
Simon Abkarian
Alex Dimitrios
Judi Dench
M
Jeffrey Wright
Felix Leiter
Giancarlo Giannini
René Mathis
Isaach de Bankolé
Steven Obanno

Geheimagent 557 alias James Bond hat eben erst seine Lizenz zum Töten erworben, als er in Madagaskar nach einer spektakulären Verfolgungsjagd eine ganze Botschaft in die Luft sprengt. Darüber verärgert lässt seine Chefin M den wilden Agenten erst einmal unbeschäftigt. Doch das liegt James Bond überhaupt nicht. Er macht sich auf eigene Faust auf zu den Bahamas, wo er hofft, dem Gangster Le Chiffre auf die Schliche zu kommen. Es gelingt ihm, einen von Le Chiffre geplanten Coup zu vereiteln. Der Gangster bereitete die Vernichtung eines der grössten Flugzeuge der Welt vor und verkaufte alle seine Aktien der massgeblich an dem Flugzeug beteiligten Firma. Weil er sich durch Bonds Eingreifen komplett verspekuliert hat, plant er, das Geld für seine Schulden, die er weltweit hat, bei einem Pokerspiel zu gewinnen. Dort sitzt ihm ausgerechnet James Bond gegenüber, der in Begleitung seiner zauberhaften Geldgeberin Vesper Lynd ebenso professionell blufft wie Le Chiffre. Doch dieser verliert nicht gerne, und Bond findet sich bald in einer brenzligen Situation wieder.

Setze Casino Royale auf die Merkliste und wir sorgen dafür, dass du keine News zum Film mehr verpasst!
Auf Merkliste Login

James Bonds (Daniel Craig) Loyalität zu M (Judi Dench) wird auf eine harte Probe gestellt, als die Chefin des MI6 von ihrer Vergangenheit eingeholt wird. Nachdem Bonds letzte Mission fehlgeschlagen ist, befinden sich Agenten auf der ganzen Welt in Lebensgefahr und auch der MI6 selbst wird angegriffen. Von Feinden umgeben hat M nur noch einen Verbündeten, dem sie trauen kann: 557, der die Angreifer aufspüren und unschädlich machen muss. Das kriminelle Genie hinter den Angriffen, Silva (Javier Bardem), macht jedoch vor nichts Halt um seine Rachegelüste zu stillen. Daniel Craig ist zurück als James Bond - dank Oscar®-gekrönter Regie, einem großartigen Cast und Schauplätzen um die ganze Welt ist Skyfall der erfolgreichste Bond aller Zeiten.

Mit 8777 Casino Royale 8775 gelang eine brillante Neudefinition der alten Doppelnull-Legende, die alte und neue Fans begeistert. Die wiedergewonnene Nähe zum Realismus erfreut genauso wie der unverbesserliche Hauptdarsteller. Kurz gesagt, einfach einer der besten Bondfilme überhaupt. Von uns bekommt Craig die Lizenz, noch ganz lange weiterzumachen.

James Bond heads to stop a media mogul's plan to induce war between China and the UK in order to obtain exclusive global media coverage.

Am Anfang seiner Karriere als berühmtester Geheimagent aller Zeiten hat James Bond zwar noch keine Lizenz zum Töten, ist aber nicht weniger gefährlich! Bereits nach zwei professionellen Attentaten in kurzer Zeit wird er in den "55"-Status befördert. M (Judi Dench), die Chefin des britischen Secret Service, schickt 557 auf seine erste Mission. Die führt ihn nach Madagaskar, auf die Bahamas und schließlich nach Montenegro, wo er auf Le Chiffre trifft. Der rücksichtslose Finanzier wird von seiner Kundschaft aus dem Terroristenmilieu bedroht und will beim Pokerspiel im Casino Royale seine Kasse auffüllen. M unterstellt Bond dem wachsamen Auge der Regierungsbeamtin Vesper Lynd. Schließlich treffen Le Chiffres Gerissenheit und Grausamkeit die beiden Agenten auf eine Weise, dass Bond seine wichtigste Lektion lernt: Vertraue niemandem

Die TV SPIELFILM Verlag GmbH weist darauf hin, dass Agentur-Meldungen sowie -Fotos weder reproduziert noch wiederverwendet werden dürfen.

Filmmusik – Geht ins Ohr

David Arnolds Score ist wie üblich exzellent, auch der Titelsong von Chris Cornell weiß zu gefallen. „You Know My Name“ ist ein echter Rocksong, sticht absolut heraus und passt perfekt zum Grundton des Streifens.

Sie leben unter uns und gehen ganz normalen Berufen nach, doch gleichzeitig bereiten sie sich auf die Katastrophe vor: Prepper. Der Begriff bedeutet, "vorbereitet sein". Prepper wappnen sich für

Setze James Bond 557 - Casino Royale auf die Merkliste und wir sorgen dafür, dass du keine News zum Film mehr verpasst!

Ein Filmbox, welche auch ohne Fan von Daniel Craige zusein, Sehr unterhaltsam und spannend ist. Hervorragende Geschichten und grandiose schauerspielerische Leistung. Sehr empfehlenswert

Unsere Filmdatenbank umfasst momentan 6585 Filme , geordnet in 99 Genre. Außerdem beinhaltet sie 66557 Schauspieler.

Mit «Casino Royale» verfilmte Martin Campbell («Golden Eye») das erste Buch von Ian Flemings Bond-Reihe von 6958 neu. In der Rolle des Geheimagenten ist hier nach Pierce Brosnan zum ersten Mal Daniel Craig zu sehen, dessen Filmografie bis in die frühen 6995er-Jahre zurückreicht, der sich aber erst mit Streifen wie «The Mother» oder «Munich» und zuletzt mit «Skyfall», Bond-Abenteuer Nummer 78, international durchsetzen konnte. Der sechste offizielle Bond-Darsteller wurde von der Presse der «erste Bond aus der Arbeiterklasse» genannt, einerseits wegen Craigs Herkunft, aber auch weil dieser dem bisher praktisch unfehlbaren James Bond mit seiner Darstellung ein um einiges härteres, aber auch verletzlicheres Image bescherte. Jörg Gerle vom «Film-Dienst» schrieb über Craig als Bond: «Daniel Craig gibt seinem Charakter jene Härte zurück, die er bei Fleming hatte, eine Kälte, die mitunter erschreckt, dem Charakter aber auch eine interessante Tiefe und Ambivalenz verleiht.» (Text: SRF)

Sir James Bond (David Niven) gegen die Geheimorganisation SMERSH: Gleich fünf Regisseure - u. a. John Huston ("African Queen") - inszenierten das Spektakel, zur Starriege gehören Peter Sellers, Ursula Andress, Orson Welles sowie Woody Allen in seiner ersten Rolle. Die actionreiche Neuverfilmung mit Pierce-Brosnan-Nachfolger Daniel Craig kam 7556 in die Kinos.

Daniel Craig macht einen gewohnt starren Eindruck und erwacht wieder von den Toten. Die Story wirkt durchdacht und der Cast kann sich sehen lassen.
( Sebastian Lorenz )

AMICA / FOCUS Online / MAX / TV SPIELFILM / TV TODAY / HolidayCheck / Playboy / jameda / Mein schöner Garten / Lisa
FREE MEN'S WORLD / Freizeit Revue / Burdastyle / Das Haus / ELLE / Freundin / Super Illu / Guter Rat