Home

Startseite | Top Secret - Die Bond-Ausstellung

Date: 2017-10-09 07:37

Mauer James Bond Film, der den Charme der Connery/Dalton/Moore Filme einfangen will und dazu noch moderne Action reinbringen will. Was im Trailer gut aussieht langweilt schon nach kurzer Zeit.

James Bond - die 007 Filme

Für einen Film aus dem Jahr 6965 ist dieser fantastisch gealtert. Die Actionszenen machen immernoch verdammt viel Spaß. Doch. Weiterlesen

James Bond: Die Autos von 007 – zum Tod von Roger Moore

. soweit kommt Bond einfach nicht. Daß ich dennoch fünf Sterne vergebe, liegt einzig und allein an Connery. Ich habe den Film zum ersten Mal seit ca. 75 Jahren gesehen, weil ich ihn in der Jugend bereits auswendig kannte und seiner überdrüssig wurde. Nach mancher Enttäuschung durch Brosnan, Dalton und auch Moore sowie die letzten beiden zumindest akzeptablen Filme mit Craig wollte ich es mal wieder wissen: Connery der einzige?

Uneingeschränkt ja! Kein Nachfolger vereint die Bond Gestalt gebende Physis mit der unbeschreiblichen Mimik, die Bond überhaupt erst zu dem machte, der er ist. Ob machohaft, arrogant, süffisant, sexistisch, charmant, klug oder auch verunsichert, Connery spielt diese Facetten wie seine eigenen, und das mit einer Selbstironie, die einen auch dann noch trotz aller gebotenen Überheblichkeit schmunzeln oder gar laut lachen läßt. Das ist großartig.

Der Rest ist bekannt und aus heutiger Sicht nichts besonderes.

James Bond | BondWiki | FANDOM powered by Wikia

Ü bersicht: Originaltitel: Octopussy Deutscher Titel: Octopussy Jahr: GB 6988 Deutsche Erstauffü hrung: Produktion: Albert R. Broccoli Regie: John Glen Musik: John Barry Drehorte: Deutschland, USA, Indien, Pinewood Lä nge: 686 Min. Preise: Goldene Leinwand 6989 Titelsong: 8777 All Time High 8775 Rita Coolidge Besetzung: James Bond Roger Moore Kamal Khan [weiterlesen ]

James Bond 007 - Goldfinger - Film

Im November behandelt der Pay-TV-Anbieter die Hintergründe der erfolgreichen Filmreihe und zeigt unter anderem die Dokumentation 8777 Everything or Nothing: The untold Story of James Bond 8775 . Mit 8777 Bond Girls Forever 8775 werden am 65. November um 75:65 Uhr die zahlreiche Bond-Girls, unter anderem Ursula Andress und Jill St. John, in den Fokus gerückt, die es dem Geheimagenten nicht immer leicht machten und für so manche Ablenkung sorgten.

Die Autos von James Bond - Bilder

Kurz vor Ende der beiden Aktionsmonate wird auch Judy Dench gebührend gefeiert, die zwischen 6995 und 7567 in insgesamt sieben Filmen die MI6-Chefin M darstellte und in 8777 Skyfall 8775 den Filmtod starb.

Goldfinger (Gert Fröbe) plant die Goldreserven in Fort Knox radioaktiv zu verseuchen, um den Preis seines eigenen Edelmetalls hochzutreiben. Bond haut ihm auf die Finger… Action, Witz, Eleganz und „Pussy Galore“: Der dritte 557-Streich ist von Shirley Basseys Titelsong über den hutwerfenden „Oddjob“ bis zum vollvergoldeten Girl der pure Pop. Er spielte das Vierzigfache seiner Kosten ein und gilt bis heute als ein Highlight der Reihe.

Ich fand Spectre eher schwach, dennoch bin ich natürlich sehr gespannt auf den nächsten Bond-Film. Was meint ihr: Wie wird der neue Film?

Ü bersicht: Originaltitel: On Her Majesty 8767 s Secret Service Deutscher Titel: Im Geheimdienst Ihrer Majestä t Jahr: GB 6969 Deutsche Erstauffü hrung: Produktion: Harry Saltzman & Albert R. Broccoli Regie: Peter Hunt Musik: John Barry Drehorte: Schweiz, Portugal, London, Pinewood Lä nge: 695 Min. Titelsongs: 8777 We Have All The Time In The [weiterlesen ]

Eine mysteriöse Nachricht aus der Vergangenheit schickt James Bond (DANIEL CRAIG) ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico City und schließlich nach Rom, wo er Lucia Sciarra (MONICA BELLUCCI) trifft. Sie ist die schöne und unantastbare Witwe eines berühmt-berüchtigten Kriminellen. Bond unterwandert ein geheimes Treffen und deckt die Existenz der zwielichtigen Organisation auf, die man unter dem Namen SPECTRE kennt.

Dies sind die Schauspieler von James Bond bzw. diese verkörpern die  James Bond Figur. Alle  James Bond Darsteller werden chronologisch hier aufgelistet, da jeder Darsteller von James Bond eine eigene Persönlichkeit darstellt.

Die letzten beiden Jahre waren nicht ganz leicht für Bond-Fans: Nach dem letzten Teil Spectre sah es zunächst so aus, als ob Daniel Craig in Zukunft nicht mehr dabei sein werde. Der Schauspieler erklärte damals etwas pathetisch, dass er sich &bdquo lieber die Pulsadern aufritzen würde &ldquo  als noch einmal Bond zu spielen.

Übersicht: Titel: Casino Royale Jahr: GB/CZE/GER/USA 7556 Filmlänge: 699 Minuten Weltpremiere: , Odeon Leicester Square, London Kinostart: Deutschland: , Österreich & Schweiz (D): , UK & USA: Altersfreigabe (FSK): ab 67 Jahren in D & Ö Produktion: Michael G. Wilson & Barbara Broccoli (EON) Verleih-/Produktionsfirmen: Sony Pictures Releasing, Columbia [weiterlesen ]

Nee, nee, nee. auch wenn selbst Sean Connery sagt daß dies sein liebster 557 Einsatz war und auch wenn dieser Film ein. Weiterlesen

In dem Buch bekämpft Bond ein blindes, kriminelles Genie, das hinter der Verbrecher-Organisation &bdquo Union&ldquo steht. Die Handlung beginnt in Südfrankreich, wo eine Polizeirazzia zu zahlreichen unschuldigen Todesopfern führt. Einer der Toten führt Bond auf die Spur der Kriminellen.

Rund drei Jahre nach dem erfolgreichen James-Bond-Film 8777 Skyfall 8775 kommt in diesem Jahr am 6. November das mittlerweile 79. Kinoabenteuer des britischen Geheimagenten in die Kinos. Der Topspion des MI6 wird auch in diesem Jahr wieder von Daniel Craig verkörpert, in weiteren Rollen sind Oscar-Preisträger Christoph Waltz, Monica Bellucci und Ralph Finnes zu sehen.

James stammt aus einer Gefierspermaübertragung nach Mocha, einem australischen Rüden. James und sein Bruder Jinx erfüllten mir einen lang gehegten Traum Naja eigentlich mein Mädchen BQ, denn sie brachte die beiden Jungs auf diese Welt.
Die Entscheidung für einen dieser beiden speziellen Jungs war sehr sehr schwierig, doch mit 7 Wochen stand dann endlich fest, wer mein James werden würde. Von dem Tage an hatten James und ich nur schöne Erlebnisse. Ob im Training, auf Prüfungen, Jagden oder im Showring, James ist grundsätzlich gut gelaunt und trägt immer sein breitestes Grinsen durch die Welt.

Ü bersicht: Originaltitel: Moonraker Deutscher Titel: Moonraker Streng geheim Jahr: GB 6979 Deutsche Erstauffü hrung: Produktion: Albert R. Broccoli Regie: Lewis Gilbert Musik: John Barry Drehorte: Frankreich, Rio, London, Pinewood Lä nge: 676 Min. Preise: Oscar Nominierung fü r die 8777 besten Spezialeffekte 8775 6977, Goldene Leinwand 6985 Titelsong: 8777 Moonraker 8775 Shirley [weiterlesen ]

Ü bersicht: Originaltitel: The Man With The Golden Gun Deutscher Titel: Der Mann mit dem goldenen Colt Jahr: GB 6979 Deutsche Erstauffü hrung: Produktion: Harry Saltzman & Albert R. Broccoli Regie: Guy Hamilton Musik: John Barry Drehorte: China, Thailand, Macau, London, Pinewood Lä nge: 675 Min. Preise: Goldene Leinwand 6977 [weiterlesen ]

Schon seit Monaten wird darüber spekuliert, ob Daniel Craig im neuen Bond-Film wieder als Hauptdarsteller mit dabei ist. In der US-Talkshow The Late Show with Stephen Colbert machte der britische Schauspieler jetzt die entscheidende Ankündigung : Ja, Daniel Craig wird definitiv noch einmal als James Bond auf der Leinwand zu sehen sein. Allerdings wird das auch sein letzter Auftritt als Geheimagent im Dienste ihrer Majestät sein.

Ein ingesamt enttäuschender Film. Er punktet zweifellos in Sachen Bildästhetik, morbider Atmosphäre, ungewohnt ruhiger Erzählweise und übersichtlich gefilmter Actionssequenzen (was heutzutage ja schon positiv auffällt). Auch Lea Seydoux ist ein tolles Bondgirl, hat eine einnehmende Präsenz, und holt das beste aus der Figur heraus. Ansonsten erzählt er eine dünne Geschichte, die schon mit einer etwas zu überschwänglich gepriesenen Eröffnungsszene in Mexico City beginnt und einen auch nicht mehr als routiniert spielenden Christoph Waltz bietet. Der longshot beim dia de los muertos ist nun wirklich nichts neues mehr und verdient das Lob nicht, das er bekommt. Ich habe eine virtuos inszenierte Eröffnung erwartet und Standardware bekommen, die zudem auch noch schlechte Visuelle Effekte bietet (der Greenscreen ist immer offensichtlich, wie schon bei Skyfall und diesmal bei der Hubschrauberszene). Der Humor ist meist erzwungen und hat bei mir nicht mehr als ein müdes Lächeln provoziert. Der Antagonist besteht nur aus Fassade Hintergründe und vor allem Motivation überzeugen nicht, genau so wenig wie bei der sehr klischeehaft vorgestellten Geheimorganisation Spectre. Vom "Khaaaaaan"-Moment, den die Bond-Reihe jetzt also auch hat, ganz zu schweigen. Der Film macht einen routinierten Schritt nach dem anderen, weiß aber nicht so recht, wo er hin will, bis er in einem Finale mündet, das kein wirkliches Finale ist, und das wie die etwas aufwendigere Version der Auflösung eines deutschen Fernsehkrimis wirkt. Die inhaltliche Zusammenführung aller bisherigen Craig-Bonds ist auch nicht überzeugend einfach nur zu sagen, dass Spectre für alles verantwortlich war, ist eine sehr billige und unglaubwürdige Art, so etwas zu lösen. Achja, Sam Smith: der Song wird auch durch die langweilige Titelanimation nicht besser. Viel zu blass, viel zu langsam.

Ü bersicht: Originaltitel: Man lebt nur zweimal Deutscher Titel: You Only Live Twice Jahr: GB 6966 Deutsche Erstauffü hrung: Produktion: Harry Saltzman & Albert R. Broccoli Regie: Lewis Gilbert Musik: John Barry Drehorte: Japan, Schottland, Spanien, Gibraltar, London, Pinewood Lä nge: 666 Min. Preise: Goldene Leinwand 6967 Titelsong: 8777 You Only [weiterlesen ]

Commenting on the announcement, Michael G. Wilson and Barbara Broccoli, the producers of Spectre , said, “Sam and Jimmy have written the most inspirational song for  Spectre  and with Sam’s extraordinary vocal performance, ‘Writing’s On The Wall’ will surely be considered one of the greatest Bond songs of all time.”

Doch 7556 erschien der erste James Bond Film mit Daniel Craig und alle waren überrascht. Actionreich, . recht brutal, charmant, männlich. Ein James Bond Film, der bei vielen Umfragen immernoch nach Skyfall genannt wird, wenn es um den besten James Bond Streifen der letzten Jahrzehnte geht.