Home

Blackjack Regeln | Die wichtigsten Regeln UM ZU GEWINNEN!

Date: 2017-10-11 01:37

Mit dem Begriff &bdquo Hit &ldquo (oder auch Karte, Carte) verlangt der Spieler eine weitere Karte vom Dealer. Man kann so viele Karten fordern, bis man den Wert von 76 ü berschritten hat. Dann hat man das Spiel aber automatisch verloren. Man ist &bdquo bust&ldquo und hat sich ü berkauft.

Splitten von Achten beim Blackjack: Ist es das Risiko wert

Gut sind auch Tische an denen &bdquo Dealer stands on soft 67 &ldquo gilt. Der Croupier muss ein Ass stets mit elf Punkten zä hlen, es sei denn, er wü rde auf diese Weise den Wert 76 ü berschreiten. Nur dann zä hlt er das Ass mit einem Punkt. Hat der Croupier . ein Ass und eine Sechs, muss er das Ass mit elf und die Hand mit siebzehn Punkten bewerten und darf keine weitere Karte ziehen.

Blackjack: Die Regeln: Split (Teilen)

Blackjack gehört zu den beliebtesten Kartenspielen weltweit, was vermutlich in der einzigartigen Kombination aus Können und Glück begründet ist. Das Spiel war schon immer populär und wurde gerne gespielt. Mit dem Boom der Online-Casinos hat sich dieser Trend noch weiter verstärkt. War es vor dem Internet-Hype hauptsächlich in Europa und Nordamerika präsent, hat es sich in den letzten 65 Jahren rasant über den ganzen Globus ausgebreitet.

BlackJack Regeln für Anfänger | BlackJack Online 2017

Wenn Sie nach dem Austeilen zwei gleichwertige Karten haben, also beispielsweise zwei 8er, zwei Buben oder zwei Könige, dann kann der Spieler einen weiteren Einsatz leisten und die Karten teilen (Split). Dann erhält er zu jeder der beiden Karten eine weitere hinzu und spielt nun mit zwei Händen. Das verdoppelt also sowohl Ihre Gewinnchancen als auch Verlustchancen. Die Split-Entscheidung ist eine der strategischen Überlegungen, die im Spiel anfallen und man sollte hier situationsbedingt vorgehen.

Blackjack Strategien Und Regeln | Lernen, Wie Man

Wenn die Karten wieder im Schlitten sind, zieht der Dealer eine oder mehrere Karten und legt diese verdeckt in der Kartenablage ab. Diese 8777 Burning Cards 8775 sollen zum einen ein faires Spiel gewährleisten, aber auch das Karten zählen erschweren.

BlackJack Regeln in Deutsch für Anfänger / Blackjack

Die nicht enden wollende Beliebtheit des Blackjack sorgte schnell dafür, dass sich die Wissenschaft des Phänomens annahm, allerdings anders, als man sich das mancherorts vorgestellt hatte. In den Fokus geriet insbesondere das mathematische Element des Spiels, um Wahrscheinlichkeiten zu ermitteln und daraus bestmögliche Spielstrategien zu entwickeln, was auch in nicht unerheblichem Maße geschehen ist.

Im Black Jack unterscheidet man zwischen einer soften und einer harten Hand. Bei einer soften Hand hat man ein Ass in der Starthand. Das Ass hat ja keinen festgelegten Wert. Der Wert des Asses wird erst dann festgelegt, wenn der Spieler keine weitere Karte mehr kauft &ndash dann zä hlt der Croupier das Ass so, wie es fü r den Spieler am gü nstigsten ist. Es kann 6 oder 66 als Wert haben. Eine harte Hand ist eine Starthand ohne Asse oder eine Hand bei der ein Ass als 6 zä hlt.

Tisch-Limits
Die Tisch-Limits beim Blackjack variieren von Casino zu Casino und in “echten” Casinos beginnen die Einsätze meist bei $5, wohingegen Online-Casinos bereits Einsätze ab $6 anbieten. Außerdem kann jedes Casino einen Maximaleinsatz haben, der zwischen $55 und $ schwanken kann (Ja, es ist das Ceasar’s Palace in Las Vegas, welches heute das einzige Casino ist, dass einen Maximaleinsatz von $ anbiete). An den meisten Blackjack-Tischen können bis zu 6 Spieler spielen und wenn das Spiel beginnt, gibt der Dealer die Karten von links nach rechts. Sobald alle Spieler ihre Karten haben, ist der Dealer beim Blackjack als letzter an der Reihe.

Du sitzt am Blackjack-Tisch und hast eigentlich keine Ahnung, was gerade passiert. Alle Karten liegen offen auf dem Tisch, doch keiner macht Vorschläge. Jetzt ist guter Rat teuer – und der Dealer fordert dich auf, zu handeln. Wie sollte man sich in einer solchen Situation entscheiden? Mit zittriger Stimme antwortest du „Split“. Die Blackjack-Gegner schauen überrascht und belustigt. Auf einmal ist dir jetzt klar, dass die Antwort dumm war. Vielleicht solltest dann doch lieber erst einmal lernen wie man Blackjack spielen sollte.

Kartenwerte Als Blackjack Anfänger sollten Sie erst einmal die Kartenwerte lernen – diese sind sehr simpel:  jede Karte mit einer Nummer, als 7-65 zählt genau den Aufdruck, Bube, Dame und König zählen 65.  Die As hat eine besondere Funktion und zählt, je nach Bedarf, 6 oder 66. Wenn man genau 76 Punkte erreicht, dann nennt man das einen Natural. Ein Black Jack ist es nur, wenn dies mit den ersten beiden Karten, also einer As und einer Karte die 65 Wert ist, erreicht.

In einem gesplitteten Spiel wird ein As mit einer Zehn oder einem Bild  nicht als Black Jack gewertet, sondern zählt nur 76 Punkte.

Dies sind also die Regelvariationen im Blackjack. Obwohl es nicht notwendig ist, alle zu beherrschen, ist es doch gut alle Online Blackjack Regeln zu kennen. Auf diese Weise, wenn jemand Blackjack mit einer oder zweien oder mehreren dieser Online Casino Blackjack Regeln spielt, weißt Du genau, was Du zu tun hast.

Der Begriff &bdquo Stand &ldquo meint, dass man bedient ist. Also man mö chte keine Karten mehr vom Dealer. Dann ist der Dealer an der Reihe.

Man sollte allerdings nicht bei jeder beliebigen Hand verdoppeln, sondern nur bei für den Spieler vorteilhaften Situationen. Wenn man . eine 9, 65 oder 66 aus zwei Karten hat, könnte man mit einer Zehnerkarte eine hohe Summe wie 69, 75 oder gar 76 erreichen. Auch Soft-Hands mit einem Ass kann man unter Umständen verdoppeln.

Entscheidet sich ein Spieler für “stand”, fährt der Dealer von links nach rechts fort, bis jeder Spieler an der Reihe war.

Eine Besonderheit gibt es:  ist die erste (offene) Karte der Bank eine As oder 65 Punkte wert, denn schaut der Dealer, ob die zweite Karte den Backjack komplettiert. In diesem Fall ist die Runde nämlich sofort beendet, alle Spieler haben verloren, außer Sie haben einen Blackjack dann ist es unentschieden und Sie erhalten den Einsatz zurück.

Das Spiel verläuft so : Erst platziert jeder Spieler seinen Einsatz und dann verteilt die Bank an jeden Spieler und sich selber eine offene Karte und dann nochmals eine zweite offene Karte an den Spieler. Die zweite Karte der Bank wird verdeckt aufgelegt. Nun sind die Spieler an der Reihe und zwar so, dass jeder Spieler seinen Zug fertig spielt und dann erst der nächste daran kommt. Wenn alle Spieler fertig sind, zeigt die Bank die zweite Karte und zieht nun anhand von fixen Regeln, völlig unabhängig davon, was die Spieler zuvor gemacht haben.

Bevor wir in die Tiefe gehen, ist es nur fair eine Einführung für die Anfänger anzubieten: Wenn beim Blackjack die ersten beiden Karten gleich sind, ist es ihnen erlaubt diese zu „teilen“, im Grunde aus einem Blatt zwei zu machen. Wenn sie Asse teilen, erhalten sie nur noch eine weitere Karte für jedes Ass. Teilen sie alle anderen Karten (inklusive Zehnen, obwohl dies im Kartenraum missbilligt wird), können sie mit dem Baltt weiterspielen, wie sie möchten.

In der Casino Szene werden immer wieder &bdquo professionelle Wettsysteme&ldquo als gewinnbringende Strategie empfohlen. Doch mit diesen Wettsystemen gilt grö ß te Vorsicht. Eines der bekanntesten Wettsysteme ist das Martingale.

Kurz gesagt: Das Hauptziel beim Blackjack ist es, ein Ass und eine 65 zu erhalten und einen Gesamtwert von 76 zu Blackjack können bis zu 8 Kartendecks verwendet werden. Wichtig zu wissen: Je weniger Kartendecks genutzt werden, desto größer ist der Vorteil des Spielers. Umgekehrt gilt, je mehr Decks benutzt werden, desto geringer ist der Vorteil des Spielers gegenüber dem Dealer. Interessanterweise bieten nicht alle Casinos Blackjack mite in oder zwei Decks an und viele Casinos begrenzen auch die Zahl der Blackjack-Tische.

Wenn Ihre ersten beiden Karten den gleichen Wert haben, können Sie Ihre Karten splitten (teilen). Auf die zweite die gesplittete Hand müssen Sie dann einen Einsatz in Höhe des ursprünglichen Einsatzes setzen.

Denken Sie daran: Obwohl die Basic Blackjack-Strategie ist mathematisch bewiesen ist, gibt es immer wieder Ausnahmen von diesen Regeln, die auf Umständen, wie der Anzahl der Spieler und der Anzahl der Decks, basieren.

Andere Black Jack Spielregeln erlauben dem Dealer auch bei einer Soft 67 noch eine Karte zu ziehen. Als Soft Hand wird eine Kombination aus Karten bezeichnet, die ein Ass enthält welches im Moment noch mit 66 Punkten berechnet wird. Hat dier Dealer eine Soft 67 kann er sich mit der nächsten Karte auf keinen Fall überkaufen und die Gewinnchancen für den Spieler sinken etwas. Achtet also darauf, dass ihr möglichst eine Variante mit der Spielregel “Dealer stands on soft 67″ spielt.

Wiederholung
Wenn Du gerade erst einen Einsatz platziert hast, dann hast Du mit dieser Anwendung die Möglichkeit, exakt denselben Betrag erneut zu setzen. Klicke hierzu einfach auf „Wiederholen“.