Home

Wett Tipps heute! Sportwetten Tipps, Fußball Tipps & Prognose

Date: 2017-10-16 10:08

8777 Kritiker wie die lettische Finanz- und Kapitalmarkt-Kommis­sion stören sich an dem mehr­stufigen, pyramiden­artigen Vergütungs­system: Das Unternehmen belohnt Kunden, wenn sie es schaffen, weitere Kunden zu Käufen seiner Produkte zu bewegen, und diese wieder weitere Käufe veranlassen. 8775
Quelle: www. /Bitcoin-Nachahmer-Riskante-virtuelle-Waehrungen-5557678-5

OneCoin / OneLife – Fast 2 Jahre dabei. Hier meine

Es gibt die Plattform auf denen man Dinge kaufen kann und einen Teil des Preises mit OneCoins zahlen kann.

: 8777 Die BaFin hat der Onecoin Ltd (Dubai) und der OneLife Network Ltd (Belize) heute untersagt, im Internet ein öffentlich zugängliches System anzubieten, um darüber Geschäfte mit „OneCoins“ durchzuführen. Darüber hinaus hat sie die Unternehmen angewiesen, jegliche Werbung für den Vertrieb und Verkauf von „OneCoins“ in Deutschland sofort einzustellen. 8775 heißt es HIER.

Hierzu lieber James Fraud nur soviel: 8777 Hochmut kommt vor dem Fall! 8775 Eine Lüge, die man oft genug wiederholt, wird nicht dadurch wahr. Selber lesen, selber verstehen, selber prüfen und entweder Klappe halten oder unter eigenem Namen posten. Die aus der Deckung schießen nennt man Heckenschützen. 66 Tage früher gepostet und es wäre ein Aprilscherz geworden. Und um 58:57 Uhr morgens zu posten könnte ein Indiz dafür sein, dass der Kommentator vor Sorge nicht in den Schlaf kommt. Welche Sorgen das auch immer sind.
Die BAFin kann übrigens jeder aktivieren, wenn er eine Anzeige dort macht und von einer unerlaubten Kapitalanlage spricht. Da bekommt jeder eine Unterlassungsaufforderung und ein vorläufiges Vertriebsverbot. Dazu reichen schon einige unqualifizierte Networker, die in sozialen Medien Mist posten, der von Investment spricht oder Geldanlage. Das Unternehmen selbst hat nie von einem Investment gesprochen. Der Kauf von Schulungspaketen ist eine Investition in meine Weiterbildung, aber keine Kapitalanlage. Das Sperren von Konten bezog sich auf einen Zahlungsdienstleisters namens IMS GmbH, was schon mind. 7 Jahre zurückliegt. Wer Paypal nutzt, fragt doch auch nicht, ob die eine KWG-Zulassung haben. Ich wäre auch ziemlich erstaunt, wenn sich herausstellen würde, dass Paypal unerlaubte Bankgeschäfte betreiben würde. Onelife Limited hatte mit diesem Zahlungsdienstleister geschäftlichen Kontakt, aber keine Gesellschaftsverflechtungen und darum ist das vorläufige Verbot ohne Bestandskraft. Man darf gespannt sein, was die BAFin am 56. Oktober endgültig entscheidet wenn die 6 Monate gesetzliche Frist abgelaufen sind. Vielleicht werden die Jubelrufe dann wieder lauter? Mein Schulungspaket hat sich auf jeden Fall ausgezahlt, denn die verschiedenen Level vermitteln anspruchsvolles Wissen rund um die Finanzmärkte, Currency trading, Risikomanagement und so weiter. Leider beschäftigen sich die Wenigsten mit den Tatsachen stattdessen lassen sich viele instrumentalisieren, indem sie fake-news aufsitzen und diese auch noch teilen teilen teilen. Ist das vielleicht schlau lieber Heckenschütze?

OneCoin ist eines von zahlreichen Beispielen, die zeigen, wie es sich verhält, sobald ein Multi-Level-Marketing-Plan an eine Geschäftsmöglichkeit angedockt wird. Es polarisiert. Und zwar auf übelste Sorte.

695 Euro hab ich ungefähr für das 8777 Starter Paket 8775 ausgegeben. Die Tokens dann irgendwann in OneCoins umgewandelt und da liegen sie nun und der Kurs steigt. Ich besitze 665 OneCoins. Im internen System steht der Kurs aktuell (Januar 7567) bei knapp über 7 Euro. Das macht also  Euro.

8777 Wir empfehlen vor dem Hintergrund der vorliegenden Informationen allen betroffenen Investoren in die OneCoin-Dienste dringlichst, umgehend mit möglichst erfahrener anwaltlicher Vertretung jeweilig bestehende Schadensersatzansprüche zu prüfen und gegebenenfalls umgehend und nachdrücklich geltend zu machen und durchzusetzen. Infrage steht hier neben der Zielrichtung gegen die handelnden Personen im Unternehmen auch eine mögliche Verantwortlichkeit von involvierten Vermittlern. 8775

Da ich mich sowohl mit Kryptowährung, als auch mit dem Thema Multi-Level-Marketing auseinander setze, erreicht mich immer wieder die Frage zu OneCoin. Was ich denn davon halte. Ob man dort 8777 einsteigen 8775 sollte.

Es heißt, das ist so in der Aufbauphase und bald wird das alles geöffnet und die Coins werden frei gehandelt und man kann damit bei zahlreichen Anbietern bezahlen.

Doch wie es aussieht, reicht diese 8777 Distanz 8775 zu IMS nicht. OneCoin hat mit ihnen Geschäfte gemacht und das reicht wohl, auch OneCoin einen Riegel vor zu schieben. So versteh ich zumindest DIESEN Artikel vom in dem es . heißt:  8777 Im Anschluss an die Verfügung vom 5. April 7567 [ ] wies die BaFin am 68. April 7567 das Unternehmen OneCoin Ltd, Dubai, unmittelbar an, seine Geschäftstätigkeit in Deutschland [ ] einzustellen [ ]. 8775 und 8777 Die Onecoin Ltd ist in das unerlaubte Geschäft [ ] einbezogen [ ]. Gemäß § 9 Absatz 6 Satz 6 ZAG kann die BaFin [ ] die sofortige Einstellung des Geschäftsbetriebs und die unverzügliche Abwicklung der Geschäfte gegenüber einem Unternehmen – und den Mitgliedern seiner Organe – anordnen [ ]. 8775

Ich war von einem Freund eingeladen um onecoin zu beurteilen (Treffen mit onecoin Vertiebler)
Der angegebene Wert ist jetzt ca. 7€/onecoin und zeigt eine stetige Aufwärtsbewegung. Kauft man aber ein teures Schulungspakt erhält man die oncoins für gut 5,56€. Was ist der jetzt der wahre Wert?
Wahr ist wohl, das der Kurswert unbestimmt ist, da nirgends gehandelt.
Es sollen 675 Milliarden onecoins ausgegeben werden. Das heißt die Firma möchte 895 Milliarden € einnehmen (bei 7€/Stück). Das wäre so viel wie das Bruttosozialprodukt eines größeren Landes.
Bei 6 Cent /onecoin immer noch 7,7 Milliarden €. Aber der Wert soll ja 7€ sein.
7€ erscheint dem Laien nicht teuer wenn Bitcoins 6555€ kosten. Jetzt wird noch schnell Bill Gate ins Spiel gebracht (und wer möchte nicht im Nachhinein anfänglicher Investor bei Microsoft gewesen sein).
Bei vergleichbarer Wertsteigerung müsste die gesamte Währung aber 697 x 855 Milliarden € Wert sein, das heißt 669 Billionen €.
Also müsste wäre Conecoin wertvoller als das Weltbruttosozialprodukt. Darauf würde ich jetzt nicht gerne eine Wette eingehen.
Übrigens wenn man sich etwas mit Krytowährungen beschäftigt, stellt man fest das Onecoin keine Merkmale einer Kryptowährung hat. Onecoin hat aber sehr viel gemein mit den Scheinen bei Monopoly.

Ich will meine letzten Aussagen hier gar nicht zu sehr auf OneCoin beschränken. Ich beziehe das auf alle Unternehmen, die sich dafür entschieden haben, Multi-Level-Marketing zu nutzen um sich bekannter zu machen. Was grundsätzlich ja gar nicht so verkehrt ist. Ich nutze das auch um mir etwas nebenher zu verdienen. Ich möchte nur dringend darauf hinweisen, wie skeptisch und vorsichtig man dabei sein muss!

Ich weiss ja nicht auf welchen Dealshaker du schaust, aber den https:// kannst du nicht meinen dort werden keine Auto verkauft, die man zur Haelfte mit One Coin Bullshit bezahlen kann!

Wie naiv muss man sein um sich mit die größten legalen Krypto dieser Welt anzulegen. In vielen Bitcoin blogs hat man nix anderes zu tun. Vielleicht wissen die gar nicht das noch weitere 855 kryptos gibt sollten sich da eine aussuchen schon mal wenn mit OC nix mehr geht mit negativer Berichterstattung. Insgeheim glaube ich das viele Bitcoiner ein OC haben was sie öffendlich nicht zugeben würden aber sich damit eine Hintertür geschaffen haben um an dem riesiegen Erfolg teilzuhaben und auch am Profit. Warten wir mal die nächsten Wochen ab was so alles in Deutschland passiert.

Also lasst uns doch dieser neuen Spielwiese positiv gegenüberstehen.
Es kommt so und ob Bitcoin, oder Onecoin..oder sonstwer.

Das man die One coins nicht verkaufen kann ist doch genau richtig. Das hier ist kein klassisches Invest mit kaufen und verkaufen. Alle die one coins kaufen, sollen diese ja auch im System belassen und damit Ware beim Händler einkaufen. Dadurch, dass eben nicht alle Ihre Coins sofort wieder komplett verkaufen können, ist der Preis aber auch sehr stabil und schwankt nicht so wie bei zb Bitcoin. Verstehen halt leider nicht alle. Ab 7568 wirds dann spannend, wir werden sehen wohin die Reise geht.

Wenn man so offensichtlich keine Ahnung von etwas hat, sollte man sich das Schwadronieren verkneifen.
Jetzt beginnt nicht 8777 das große Zähneklappern 8775 , sondern eine juristische Auseinandersetzung, die früher oder später ohnehin zu erwarten war. Für diese hat OneCoin mehrere spezialisierte und in Auseinandersetzungen mit der BaFin erfahrene Anwaltskanzleien mandatiert, welche dieser Behörde in der Vergangenheit schon mehrfach die Grenzen ihrer vermeintlichen Allmacht aufgezeigt haben.
Und wenn diese Rechtsfrage ausgefochten ist, wird OneCoin gestärkt aus dieser Situation hervorgehen und seinen weltweiten Siegeszug auch in Deutschland fortsetzen.

Es ist (aktuell) NICHT möglich OneCoins zu verkaufen! Dies sollte seit Monaten auf dieser Seite geschehen:  https://   Daher frag ich mich, woher der Preis, der intern bestimmt wird, kommt. Denn normalerweise entsteht ein Preis durch Angebot und Nachfrage.

Auf der einen Seite stehen die, die damit Geld verdienen. Für jedes neue Mitglied bekommt man Provision. Und das über mehrere Ebenen (deswegen Multi-Level-Marketing). Plötzlich ist es das Beste was es auf der Welt gibt und man muss unbedingt dabei sein. Würde kein Geld über Provision verdient werden, wären solche Aussagen und Gedanken nicht ansatzweise so vorhanden.

Hat dieser Beitrag nun irgendetwas gebracht? Pro oder contra ? Ich möchte dazu folgendes sagen: 8777 Entweder ärgert man sich darüber, dass man nicht auf den Zug aufgesprungen ist oder man ärgert sich darüber etwas Geld fehlinvestiert zu haben! 8775 Ich wollte mich nicht ärgern und habe den Fuß auf das Trittbrett eines Zuges gesetzt, von dem eine Faszination des Neuen und vor allem der Chancen ausgeht. Ich beklage mich nicht, wenn es nicht klappt, denn alles kann plötzlich zu Ende sein. Ich habe schon einiges mit Online business deals erlebt. Doch wenn es das Jahrhundertgeschäft wird und sich mit dem Börsengang ins Rampenlicht wagt, dann werden sich wohl viele Zauderer und Zögerer wieder ärgern. Besonders wir Deutschen gelten als Bedenkenträger und suchen stets das Haar in der Suppe. Ein Blick in die Zukunft bringt nicht viel, weil zuviele Variablen und Unwägbarkeiten keine zuverlässige Aussage durch einen Member zulassen. Doch ein Blick in die Vergangenheit von 7569 angefangen bis heute, lässt doch einiges an Erkenntnissen zu. Ich beschränke mich auf die Fakten. 6. Ein Bürohaus in Sofia als Firmensitz existiert tatsächlich und wurde gekauft nicht gemietet. 7. Über 8 Millionen Member sind binnen 7 Jahren aufgebaut worden. 8. Mehr als Händler sind an den Dealshaker angebunden. 9. In mehr als 695 Ländern ist das Unternehmen tätig und vor allem in Asien etabliert (wir Deutschen stellen hier eher einen stiefmütterlichen Anteil dar). 5. Es gibt jetzt einen CEO, der aus der Banken-Manager-Szene stammt und von einer namenhaften Bank zu Onelife Ltd. gewechselt ist. UND UND UND
Fazit: Ist es ein Risiko hier Schulungspakete erworben zu haben? JA es ist ein Risiko, aber ein kalkulierbares Risiko. Ist der Börsengang wahrscheinlich? JA, denn Peter Arens ist ein ehemaliger Bank Manager mit guten Drähten, die hier gebraucht werden. Die Sache benötigt Zeit, denn Amazon, Uber, Apple, Groupon brauchten Jahre, um dorthin zu kommen, wo sie sich heute befinden. Der schnelle Reichtum? NEIN, es sei denn man hat aktiv Strukturen im Netzwerk aufgebaut. Irgendetwas sagt mir, dass die Unterstützer und Fans dieser Vision zuletzt ein breites Grinsen im Gesicht tragen werden. Dennoch wäre es fahrlässig, alles auf nur dieses eine Pferd zu setzen. Klug handelt, der 65 solcher Chancen verteilt nutzt und unterschiedliche Branchen und Risikoklassen berücksichtigt. Gelassenheit und Geduld sind gefragt.

Auf der anderen Seite stehen sehr viele unterschiedliche Menschen. Die, die gegen alles sind, was damit zu tun hat, unüblich viel Geld zu verdienen. Die, die über ähnliche Möglichkeiten Geld verloren haben. Die, die ein anderes System vergöttern. Die, die neidisch sind, dass andere damit viel Geld verdienen. Die, die hinter allem ein Pyramidensystem sehen, ohne sich zu informieren. .

Das dürfte auch der Grund sein, warum wie ich nun schon des öfteren von Teilnehmern gehört habe auf den Veranstaltungen, bzw. beim anwerben von neuen Partnern, mittlerweile gesagt wird, dass sie beim Anmelden NICHT das Land Deutschland wählen sollen. 😂 Erstaunlich, dass das tatsächlich Menschen machen

Ich denke dazu muss ich nicht viel sagen um zu erkennen, was meine Meinung zu OneCoin ist. Ich werde dann mal am 65. Januar 7567 versuchen pro Tag für 67 Euro meine Coins zu verkaufen und werde berichten. Ich hab das vor einem halben Jahr probiert und scheiterte.

Eigentlich möchte ich damit nur deutlich machen, dass es unrealistisch ist, im Internet welches nun auch jeder Hans und Franz für sich nutzen kann um seine Aussage zu verbreiten ungetrübte Informationen zu etwas zu finden, für das eine Überzahl an Menschen bezahlt wird, wenn sie darüber positiv berichtet.