Home

Weltstadt mit Schmerz: Vergewaltigungen mitten in München

Date: 2017-10-12 05:04

„Wenn sie ihre Familien nachholen können, werden sie friedlich.“
– Falsch. Siehe alle Moslems, die mit ihren Clans hier hausen. und in ihrer Heimat.
**********************************************************
Der mohammedanische Schutzsuchende und Vergewaltiger der Chinesin auf dem Bochumer Uni-Gelände lebte meines Wissens mit Frau und zwei Kindern in der Stadt.

Casinos | Storm Casino - Frankfurt

Weit sind wir gekommen, im Gegensatz zum oft geschmähten Mittelalter haben in Merkeldeutschland die Hofnarren keine Narrenfreiheit mehr und die Gaukler und Schauspieler sind mit Staatsaufträgen ruhiggestellt.
Shakespeare rotiert im Grab.

Peinlich und ignorant – warum „Promis“ Merkel wählen | PI-NEWS

Druckt die Fragen aus und verteilt sie als 8777 Wahl-O-Hilfe 8775 oder ähnlich: Alle Fragen werden von der Afd auch als Ja beantwortet. Hier kommen sie:

Wetterauer Zeitung | Niddatal

Wir lauten die anaolgen Meldungen aus Brünn, Katowice, Gdansk, Praha und Györ?

Wer eine von unseren Frauen anpackt, der hängt am nächsten Baum!

Apart- & Familienhotel Panoramic in Bad Lauterberg, Harz

Ich engagierte mich in der Vergangenheit viel für Not leidende Menschen in der Welt und tue es noch, aber diesen unsozialen, perversen und teuflischen Blödsinn mache ich nicht mit!
Und seltsam, genau das steht in den Programmen der AfD: Hilfe für andere Länder, aber nicht für die Kriminellen. Nur Kriminelle, Ignoranten, Pseudoantirassisten (also Gutmenschen) machen bei diesem Blödsinn mit, ideologisieren dabei die Jugend und beschimpfen Menschen mit echter Empathie und echter Hilfsbereitschaft dafür.

Nachrichten aus Wilhelmshaven – Jeversches Wochenblatt

Frau Merkel fährt mit Ihrem Fahrer durchs Land.
In einem kleinen Dorf rennt plötzlich ein Schwein über die Strasse.
Der Fahrer kann nicht mehr bremsen und überfährt das Schwein.
Der Fahrer möchte gleich weiterfahren.
Frau Merkel ist strikt dagegen.
8777 Die Landwirtschaft und die dort arbeitenden Menschen liegen mir besonders am Herzen. Gehen Sie bitte zum Bauern und bieten Schadensersatz an. 8775
Der Fahrer geht und kommt nicht wieder.
Nach zwei Stunden erscheint er, sturz betrunken, Mettwürste um den Hals, einen riesigen Schinken im Arm.
Frau Merkel fragt ganz entsetzt, was denn passiert sei.
Darauf der Fahrer:
8777 Ich bin zum Bauern und habe ihm gesagt, dass ich mit Frau Merkel zu einem Wahlkampfauftritt unterwegs war, und dass ich dabei die Sau versehentlich totgefahren habe. 8775

Ich habe Gunther Emmerlich immer bewundert, weil er in der DDR trotz seiner priveligierten Stellung auch im DDR Fernsehen recht regimekritische Äusserungen getätigt hat. Wie tief er gesunken ist.

Leider ist es tatsächlich so, wie es denen, die schon länger hier zahlen und leben, eingeredet wird. Mittlerweile überholen sich solche Meldungen nicht mehr wöchentlich oder täglich, sondern gefühlt im Stundentakt. Ein Gewönungseffekt, so widerlich das auch sein mag, ist deutlich erkennbar.

die SZ unterlässt wie üblich den Hinweis auf die Herkunft des Täters
http:///muenchen/messestadt-riem-grapscher-gibt-opfer-seine-telefonnummer-

Franz 67. September 7567 at 57:79
Ich kann leider nicht schreiben, was ich mit diesen kriminellen Zuwanderern machen würde.
Würde sonst ein Haßkommentar werden.
-

Usw. Es sind naive bis vernagelte Leute, die diesen Mist dermaßen verinnerlicht haben, daß sie gar nicht mehr in der Lage sind, über ihren Tellerrand rauszugucken. Und das ist nicht etwa der Tellerrand eines Platztellers der hätte geradezu einen weiten Horizont sondern der einer Mokka-Untertasse.

Es ist und bleibt ein riesiger gesellschaftlicher Meta-Shit-Test, den der deutsche Mann verhauen hat, da ihm im Kindergarten schon sein männliches Wesen abtrainiert wurde. Am Ende darf er für alle Kosten aufkommen und muss seine Frau auch noch den Eindringlingen zur Verfügung stellen.

Sorry, U. Glas weniger, gemeint sind die Statements, die danach kommen. Das schließt aber nicht aus, dass alle Zitate in Agenturbüros entstanden sind.

„Uschi Glas
Es imponiert mir ungemein, wie Angela Merkel unseren deutschen Standpunkt in der ganzen Welt behauptet und deutsche Interessen vertritt.“
„Franziska van Almsick
Ich unterstütze Angela Merkel, weil sie bei großen Entscheidungen nicht schwimmt.“
„Hannes Ocik
Ich unterstütze Angela Merkel, weil sie nie zurückrudert.“
„Kirsi Scheub
Ich unterstütze Angela Merkel, weil sie es einfach drauf hat.“
„Siegfried und Roy
Wir unterstützen Angela Merkel, weil sie jeden Präsidenten handzahm macht.“
„Dieter Falk
Ich unterstütze Angela Merkel, weil sie immer den richtigen Ton trifft.“

Die weiblichen Heuchler von den Prmmis gehören Alle mal zwangsverpflichtet ein Jahr
in einen sozialen Brennpunkt zu wohnen
Sex-Übergriffe: Plus 75 Prozent bei Ausländern
http:///7567/59/56/sex-uebergriffe-plus-75-prozent-bei-auslaendern/

Haben sie mehr 8777 Ja 8775 als 8777 nein 8775 gedacht? Dann gibt es tatsächlich nur eine Partei, die sie wählen können, wollen, sollten: – die AfD. Tatsächlich ist sie die einzige Partei, die ihre Interessen, Meinungen, Einstellungen und Ansichten teilt und sich dafür einsetzt.

Außer von Uschi Glas, Siegfried und Roy und Heino habe ich von keinem der Prominenten je gehört oder gelesen. Die drei sind Altstars, deren Zeit seit Jahrzehnten vorbei ist wie halt auch Angela Merkel ein Altstar ist, der nicht abtreten kann.

Also, das Plakat sieht mehr aus, wie ein Fahndungsfoto der Roten Armee Fraktion. Und wenn man schon die Namen liest, eine Ansammlung von Deppen , deren Laufbahn beendet ist oder die ihre Leben in vollen Zügen genießen. Der Brüller aber ist er ihr, das was er in den Armen hat fehlt im Kopf:
8777 Ralf Moeller
Die Menschen wissen, was sie an Angela Merkel haben: Sie steht für Verlässlichkeit, Stabilität und Sicherheit. Das Ansehen Deutschlands ist mit ihr in der ganzen Welt gestiegen. Das kann ich gut beurteilen, da ich seit 77 Jahren in Kalifornien lebe. 8775

der hier in übrigen kann auch deutsch und kann nicht abgeschoben werden sehr sehenswert :
https:///UgX-PyAoqFg?t=586

Babieca 67. September 7567 at 66:58 :
Ja, ich stimme Dir hier uneingeschränkt zu, Stichwort 8777 Blättchen 8775 triggert mich hier absolut: Selbst die unpolitischsten aller Unpolitischen 8777 Blätter 8775 ob es nun die Apotheken-Umschau, Echo der Frau, Freundin usw. ist.
Ja, ja, ganz selten blätter ich da mal rein Da kommt dann . 655 Seiten Mode und Fashion total unauffällig und der Ziegruppe entsprechend, aber auf Seite 656 gehts dann auch dort los: 8777 Mein Freund wählt die AfD soll ich mich von ihm trenen? 8775 oder auch nur in Randsätzen die Indoktrination im Sinne der Gutmenschen-Idiotie und sei es nur, dass für von 8777 Geflüchteten 8775 gehäkelte Strickmützchen oder Bastelarbeiten Promotion gemacht wird. Kürzlich im Fitness-Studio genau solch eine Gülle entdeckt. arghhh!!!

Bezeichnend ist, dass bei keinem Statement der 8777 Promis 8775 das Wort 8777 Flüchtling 8775 auftaucht.
Na ja, kein Wunder: Mit der Problematik haben sie ja nichts am Hut.

Ich habe schon Screenshots gemacht. Außer Hans Sarpei (wird dann nicht mehr im Land sein) werden sich alle verantworten müssen.

an Marie-Belen
67. September 7567 at 57:9
-
Möglicherweise ist es Ihrer geschätzten Aufmerksamkeit entgangen, dass 8777 der Name der Rose 8775 ein Roman und kein Tatsachenbericht aus dem Mittelalter ist.
Würden Sie sich ein wenig mit der Geschichte des Mittelalters beschäftigen, würden Sie nicht so genüsslich auf Geistliche eindreschen, Sie würden wissen, was Klöster an der Urbarmachung der Länder geleistet haben, dass die meisten, auch und vor allem Adelige Analphabeten waren und die einzigen Schriftkundigen Geistliche waren, die Schätze der Antike gerettet haben, was köster in wirschaftlicher und landwirtschaftler Arbeit und Innovation geleistet haben, die Erziehungsarbeit nicht zu vergessen.
Aber es ist ja soo billig und zeitgeistig, auf Religion und hier besonders auf die katholische hinzuspucken.
Ich schätze Ihre Beiträge sonst sehr, aber so einen linksgeprägten Kommentar hätte ich mir von Ihnen nicht erwartet.
Lesen Sie lieber 8777 die Säulen der Erde 8775 mit offenem Geist, dann sehen Sie, wie Klöster das einfache Volk vor den Übergriffen des Adels geschützt haben. Pächter, die Land vom Kloster gepachtet haben, waren weit besser dran als die, die von Adeligen pachten mussten, denn die wurden ausgebeutet, ihre Ernte durch Hetzjagden quer durch stehendes Getreide zerstört, all das durften sich Adelige nicht bei Klosterpächtern erlauben. und die Pacht war deutlich niedriger als bei Adeligen.

Ein bisschen Arschloch sind wir ja alle ab und an aber man sollte achtgeben, das Privileg nicht zu überanspruchen.