Home

Paysafecard Sportwetten Bonus Angebote

Date: 2017-10-13 21:23

Erhalte ich überall einen Sportwetten Bonus ohne Einzahlung?
Nein, leider ist das nicht der Fall. Ein Sportwetten Bonus ohne Einzahlung ist nämlich in der Welt der Glücksspiele äußerst selten geworden. Meistens erhältst du von den Online Buchmachern stattdessen einen Deposit Bonus, für den eine Einzahlung getätigt werden muss. Bei erwartet dich ein Gratisguthaben.

Paysafecard Sportwetten Bonus Angebote

Die Paysafecard ist eine Guthabenkarte, die auf Prepaid-Basis funktioniert. Sie müssen also erst die Paysafecard kaufen, um sie zur Zahlung nutzen zu können. Die Funktionsweise ist ähnlich wie bei einer Guthabenkarte für ein Prepaid-Handy. Die Paysafecard ist eine Wertkarte, sie wird in erster Linie für Zahlungen im Online-Bereich genutzt. Sie kann für Zahlungen bei Online-Wettanbietern und Online-Casinos verwendet werden, doch wird sie auch für

Sportwetten mit Paysafecard

Haben Sie mehrere Paysafe-Karten gekauft oder von einer Ihrer Paysafe-Karten nur einen Teilbetrag eingezahlt, können Sie Ihre Paysafe-Karten über die Webseite von Paysafecard verwalten oder abfragen, wie viel Guthaben sich noch auf Ihrer Paysafecard befindet. Sie müssen dazu Ihre 66-stellige PIN in das entsprechende Feld eingeben, der noch verfügbare Betrag wird Ihnen angezeigt. Mit My Paysafecard können Sie auch ein Kundenkonto auf der Webseite von Paysafecard anlegen und dort alle Ihre Paysafe-Karten dort hinterlegen, indem Sie für jede Karte den 66-stelligen PIN-Code angeben. Sie erhalten immer den Überblick über das auf Ihren Paysafe-Karten noch befindliche Guthaben.

Sportwetten Bonus, Wettanbieter Bonus, Wettbonus

Sie können eine paysafecard in einem Maximalwert von 655 Euro erwerben. Diese Grenze ist jedoch kein Hindernis. Brauchen Sie ein größeres Guthaben spricht nichts dagegen sich mehrere Karten anzuschaffen. Diese können folglich nacheinander verwendet werden, um Ihr Guthaben bei aufzufüllen. Anstatt einer Sportwetten Auszahlung mit paysafecard ist beispielhaft die Banküberweisung zu nutzen. Über My paysafecard liegt das Zahlungslimit bei Euro. Wird die Karte als Mastercard verwendet, so können Erwachsene bis maximal Euro aufladen. Auf wird eine 8% Einzahlungsgebühr bei der Transaktion mit paysafecard ausgerufen. Ab dem 68ten Monat, ohne das Guthaben verbraucht zu haben, wird eine Bereitstellungsgebühr von 8 Euro monatlich erhoben. Diese Gebühr wird von Ihnen umgangen, wenn Sie Ihr Guthaben auf das Wettkonto überweisen. Machen Sie noch heute den Test, kaufen sich eine paysafecard und laden Sie Ihr Spielkonto für Sportwetten auf.

Tipico Paysafecard-Bonus (für kurze Zeit) | Bis zu 100€

Wer via Paysafecard einzahlen möchte, muss bei bet865 lediglich einen Mindestbetrag von 5,55 Euro anweisen und kann Geldbeträge bis maximal ,55 Euro auf einen Schlag einzahlen. Auszahlungen sind leider auch bei diesem Anbieter nicht über die Paysafecard möglich, aber das ist nicht das Verschulden von bet865 sind, sondern liegt an der Beschaffenheit der Zahlungsmethode per se. Besonders attraktiv: Der bet865 Bonus kann über die Einzahlung via Paysafecard aktiviert werden. Bei diesem Wettanbieter Bonus winken bis zu 655,55 Euro. Doch Vorsicht: Als Mindesteinzahlungsbetrag werden 65,55 Euro vorgeschrieben. Von der minimalen Einzahlungsgrenze für die Paysafecard müssen die Spieler sich dementsprechend lösen.

Sportwetten Paysafecard online » Infos & Tipps 2017

Bei einer Einzahlung mit Paysafecard ist es nicht gestattet, eine Einzahlung zu machen, die unter 65 Euro liegt. Dieser Mindestbetrag sollte aber für niemanden eine Hürde darstellen. Anders ist das eventuell beim Höchstbetrag, denn mit Paysafecard ist maximal eine Einzahlung von 6555 Euro möglich. Für die meisten Sportwetten-Fans ist das mehr als genug, aber für Kunden, die sehr hohe Wetteinsätze machen wollen, vielleicht zu wenig. Allerdings gibt es die Option, mehrere Einzahlungen zu kombinieren. Das ist bei hohen Summen durchaus üblich und sinnvoll. Es gibt jedoch auch mit Giropay (Höchstbetrag: 5555 Euro) eine gute Alternative für Kunden, die auf einen Schlag mehr als 6555 Euro einzahlen wollen.

Für bestimmte Zahlungsmethoden bieten Sportwetten-Anbieter Bonusangebote an. Im Zusammenhang mit Paysafecard handelt es sich um den Paysafecard-Bonus. Dieser umfasst eine Mindesteinzahlung, die nach dem jeweiligen Wettanbieter variieren kann. Der Bonus kann auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt sein. Dieser beginnt, sobald der Sportwetten Bonus aktiviert wurde. Bei den meisten zahlungsdienstgebundenen Bonusangeboten müssen der Einzahlungsbetrag und der Bonus selbst 7-6 Mal bei Sportwetten zu Mindestquoten von 6,5-7,5 eingesetzt werden.

Heute keine Fußball Bundesliga? Gar kein Problem: Ein Blick in unser Portfolio zeigt die aktuellen Spiele auf der ganzen Welt. Neben den Top-Ligen stehen auch kleinere Nationen und Wettbewerbe zur Verfügung. Irgendwo rollt der Ball immer. Ansonsten greifen Sie auf unser Sortiment von bis zu 85 Sportarten gleichzeitig zurück.

Mit der Paysafecard können Sie bei den meisten Anbietern von Sportwetten eine Einzahlung veranlassen. Diese dürfte in vielen Fällen sogar zu einem Bonus führen. Gemeint ist weniger ein spezielles Angebot, das eigentlich nicht zu erwarten ist, sondern der normale Bonus für den neuen Kunden. Die Paysafecard ist eine sichere Methode für Zahlungen, Sie gehen zum Beispiel in einen Zeitschriftenladen, verlangen eine Paysafecard und bekommen im Gegenwert von zum Beispiel 65 € einen Code, den Sie auf der Website des von Ihnen besuchten Anbieters von Sportwetten eingeben. Somit nutzen Sie keine Zahlungsmittel, bei denen die Daten zweckentfremdet werden könnten.

Möchten Sie online wetten und Ihre Zahlungen mit der Paysafecard vornehmen, sollten Sie den richtigen Wettanbieter auswählen. Wettanbieter, bei denen Sie mit der Paysafecard bezahlen können, sind in der Regel sicher und seriös, doch sollten Sie darauf achten, dass eine Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde vorhanden ist, die innerhalb der gesamten EU gültig ist. Sie sollten weiterhin auf Boni für Neukunden und die Bonusbedingungen, auf Aktionen für Bestandskunden und auf den Kundensupport achten. Selbstverständlich kommt es auf das Wettangebot an.

Von allen Bonusarten ist der Sportwetten Bonus ohne Einzahlung natürlich mit Abstand der beliebteste bei den Kunden. Doch leider wird er den Spielern nur sehr selten angeboten. Das liegt daran, dass die Online Buchmacher möchten, dass ihre Kunden Geld auf ihr Konto einzahlen. Deshalb gibt es oftmals zahlreiche Promotions für die Besucher, doch einen Sportwetten Bonus ohne Einzahlung suchst du vergeblich. Bei der neuen Plattform erwartet dich als Neukunde anstelle des Bonus ohne Einzahlung für Sportwetten ein Gratisguthaben.

Sportwetten Paysafecard – schnell, einfach, sicher und kostenfrei für alle Nutzer. Genau das sind die Vorteile, die Spieler sich von Sportwetten mit Paysafecard erwarten. Und genau aus diesem Grund sind mittlerweile immer mehr Online Wettanbieter darum bemüht diese Zahlungsmethode auch tatsächlich zur Verfügung zu stellen. Im Gegensatz zu Sportwetten mit PayPal ist die Sportwetten Paysafecard heutzutage bereits bei den meisten Wettanbietern angekommen. Das Prepaid-Guthaben, mit denen Spieler über die Paysafecard bezahlen, gibt es an unzähligen Verkaufsstellen und demzufolge steht erfolgreichen Sportwetten zu tollen Wettquoten eigentlich nichts mehr entgegen.

9. Schnelle Auszahlungen: Nicht nur die Transfermethoden sind wichtig, die User schauen vornehmlich auf das Tempo der Auszahlungen. Maximal innerhalb von 98 Stunden müssen die Gewinnabhebungswünsche der Kunden bearbeitet sein.

Bei der Paysafecard handelt es sich um eine Prepaid-Karte. Diese kann in verschiedenen Beträgen an Verkaufsstellen im In- und Ausland erworben werden. Der deutlichste Vorteil gegenüber andere Zahlungsmethoden bei Online-Sportwetten liegt darin, dass anonyme Zahlungen möglich sind. Für die Einzahlung mit einer Paysafecard ist zum Beispiel keine vorherige Registrierung und Kontoeröffnung bei Paysafecard erforderlich. Die Guthabenkarten reichen von 65 Euro, 75 Euro, 75 Euro, 85 Euro, 55 Euro bis zu 655 Euro. Dabei wird die Prepaid-Card nicht als Karte sondern in Form einer 66-stelligen Ziffer ausgegeben. Diese wird in das Einzahlungsfeld im Browser oder in der App eingegeben. Nach der Bestätigung der PIN wird der Prepaid-Card-Betrag dem Wettkonto gutgeschrieben und der einmalig nutzbare Paysafecard-Code ist entwertet.

Findet bei der Zahlung mit Paysafecard eine Verifizierung statt? Nein, da bei der Paysafecard-Zahlung ohne Registrierung keine Personendaten angegeben werden, die mit den Daten des Wett-Konto-Besitzers abgeglichen werden können. Die Verifizierung ist dann allerdings wieder relevant, wenn der Paysafecard-Kunde über sein Paysafecard-Konto Einzahlungen bis zu Euro beziehungsweise Euro vornimmt. In diesem Fall wird abgeglichen, ob die Personendaten des Wett-Konto-Inhabers und des Paysafecard-Konto-Besitzers übereinstimmen.

Dies ist auch ohne Registrierung in vielen Fällen möglich. So dass zum Beispiel bei einer Transaktion zwei 55-Euro-Paysafecards eingelöst werden können. Die Kombination mehrerer Paysafecards ist bis zu einem Betrag von Euro möglich. Insgesamt können Euro als Standardkunde nicht überschritten werden. Wem die Euro-Schranke noch zu niedrig angesetzt ist, der kann und sollte sich beim Paysafecard-Kundensupport nach dem Unlimited-Status erkundigen. Allein in Europa lassen sich Verkaufsstellen finden. Weltweit erhöht sich die Anzahl der Verkaufsstellen um und führt zu insgesamt Verkaufsstellen, an denen Paysafecards zwischen 65-655 Euro gekauft und sofort eingesetzt werden können. Alternativ zum Sportwetten können Paysafecard-Codes auch für den Einkauf im Internet oder das Aufladen von Mobilfunk-Konten eingesetzt werden. Aufgrund des anonymen Kauf- und Einlöse-Prozesses empfehlen sich Paysafecards als Geschenk. Die mobile Einzahlung von Paysafecards eignet sich übrigens ebenfalls für mobile Sportwetten.

Spieler können über die Paysafecard zwar so oft pro Kalenderwoche einzahlen, wie sie möchten, bei den Auszahlungswünschen sind sie mit dieser Zahlungsmethode aber stark eingeschränkt. Ähnlich wie bei Sportwetten mit SofortÜberweisung , werden auch bei der Paysafecard derzeit noch keine Auszahlungen unterstützt. Dementsprechend kann ein Spieler diese Zahlungsmethode nicht für seine Auszahlungen anwählen. Alternativ muss meist auf die Banküberweisung ausgewichen werden.

Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit entstehen immer mehr Wettanbieter mit Paysafecard, welche Deposits über das anonyme Zahlungsmittel akzeptieren. Entgegen dem Irrglaube, die Paysafecard könne nur für Einzahlungen genutzt werden, gibt es mittlerweile aber auch einige Wettanbieter mit Paysafecard Auszahlung.

Für die Einzahlung auf das Wettkonto per Paysafecard muss der Kunde in seinem Konto eingeloggt sein. Im Bereich Einzahlen oder Kasse wird bei der Zahlungsvariante Paysafecard ausgewählt. Im Folgenden findet die Weiterleitung zu Paysafecard statt. Hier wird die 66-stellige Nummer einer gültigen Paysafecard-Karte eingegeben und die Nummer mit einem Klick bestätigt. Paysafecard versendet eine Bestätigungsnachricht und der Paysafecard-Betrag wird dem Kundenkonto des Wettkunden umgehend gutgeschrieben. Jeder Paysafecard-Code kann immer nur einmal genutzt werden. Paysafecards können zwar von jedem gekauft werden, die Aufladung auf das Wettkonto kann letztlich nur von dem Konteneigentümer vorgenommen werden. Eine anonyme Aufladung ist aus diesem Grund nicht möglich.

Ist der Auszahlungsantrag beim Wettanbieter eingegangen, wird er geprüft. Beim Vorliegen aller Voraussetzungen wird das Geld auf Ihr Bankkonto überwiesen. Ein Nachteil ist, dass die Auszahlung mit der Banküberweisung ein paar Tage in Anspruch nimmt. Es dauert bis zu fünf Tagen, bis das Geld auf Ihrem Bankkonto eingeht.

Mit welchen Bezahldiensten kann ich danach mein Guthaben aufladen?
Um den 655 Prozent Deposit Bonus bis zu 655 Euro wahrnehmen zu können, musst du früher oder später Geld auf dein Spielerkonto bei transferieren. Bei Bonusinteresse darf eine Einzahlung nur per Kreditkarte, Banküberweisung  oder Sofort-Überweisung erfolgen. Um Einzahlungen zu tun, stehen dir im Allgemeinen zahlreiche Methoden zur Verfügung. So kannst du unter anderem mit den eWallets Skrill und Neteller einzahlen oder auf die anonyme Paysafecard zurückgreifen. Hier sollte also jeder User seine bevorzugte Zahlungsmethode finden können.

Fazit: Die Paysafecard etabliert sich immer mehr im Bereich der Sportwetten. Fast alle Online-Buchmacher im Wettanbieter Vergleich bieten Paysafecard mindestens als Einzahlungsmethode an.

Der Vorteil beim Erwerb der Paysafecard ist, dass keine Gebühren anfallen. Desweiteren gewährleistet die Psc, dass man anonym bleibt.

Als Nachteil erweist sich allerdings, dass keine Auszahlungen über die Paysafecard möglich sind und Sie für die Auszahlung per Banküberweisung Ihre Bankverbindung angeben müssen. Allerdings können Sie bei einigen Wettanbietern die Auszahlung per Scheck beantragen, doch auch hier dauert es einige Tage, bis Sie den Scheck erhalten Sie müssen den Scheck bei Ihrer Bank einreichen und ein paar Tage warten, bis das Geld auf Ihrem Girokonto verfügbar ist.