Home

-Die Seite der Gewinner - gewinnen Sie

Date: 2017-09-28 16:38

Mein persönlicher Favorit auf diesem Album ist ein weithin unbekanntes Stück: die Klage des Romeo über die tote Julia in der Opernversion von Riccardo Zandonai. Überhaupt wollte ich in diesem Album neben beliebten „Schlachtrössern“ wie den Monologen des Andrea Chenier und „Cielo e mar“ aus „La Gioconda“ auch einige Raritäten bieten, darunter Arien aus der „anderen Bohème“ von Ruggero Leoncavallo und aus der völlig vergessenen Oper „I Lituani“ von Amilcare Ponchielli.

Zimmer stornieren - Englisch-Übersetzung – Linguee Wörterbuch

Pingback: x696 x685 x678 x67F x698 x686 x678 x6CC x696 x695 x67F x677 x686 x678 x688 x67A x697

LOCATION | Haubentaucher | Revalerstr. 99 -10245 Berlin

"Over the past two decades the number of studio recordings produced by the world’s biggest record labels of grand operas has dwindled. However a new studio recording of Verdi’s epic masterpiece Aida being produced by Warner Classics and featuring an all star cast proves that the tradition of recording large scale operatic works in the studio is still alive. What’s more, the new recording, due for release in October this year, will boast an authentically Italian provenance with conductor Sir Antonio Pappano at the helm." Weiter lesen in "Limelight".  

GSC Research - Hauptversammlungsbericht

seem to span a great arch from the first note to the last. In 'La vita e inferno', from Verdi’s 'La Forza del destino', Kaufmann etched this great picture of despair with sincere dramatic intensity of unforced integrity. He rose to the final note in a mood of whispered defeat but before it concluded, the tone had swelled to a mood of fierce defiance – a whole world of emotion on a single A flat."

Home - Universität Regensburg

Schauspieler, Moderator und Medienunternehmer Alexander-Klaus Stecher zum 65. Jubiläum von “StechersStammtischs” ins Leben gerufen. Die Preisverleihung wurde von aufzeichnet und wird am 68. Mai ab 77:85 Uhr auf Gold gesendet.

Slots Spiele Zum Sofort Spielen Denkspiele Gorillaz Tiles

Nach seinem umjubelten Bühnen-Debüt als Radames an der Bayerischen Staatsoper freuen sich Opernfans auf die neue Studio-Aufnahme von Verdis "Aida" unter der Leitung von Antonio Pappano , die am 7. Oktober veröffentlicht wird. Kaufmanns Partner sind Anja Harteros (Aida), Ekaterina Semenschuk (Amneris), Ludovic Tézier (Amonasro) und Erwin Schrott (Ramphis). Vorab veröffentlichte Warner Classics ein Video mit Highlights von den Aufnahmesitzungen und Interviews. 

Pingback: x67F x677 x696 x699 x698 x67F x696 x6CC x699 x695 x67F x698 x678 x699 x697 x689 x67F x697

Welcher Tenor träumt nicht davon, eines Tages die großen „Hits“ aus der Epoche des Verismo zu singen, mitreißende Stücke wie „Ridi Pagliaccio!“ („Lache, Bajazzo!“) oder Turriddus Abschied von der Mutter aus „Cavalleria rusticana“. Ich weiß noch, wie ich als Student dachte: Mann, muss das toll sein, diese Sachen singen zu können! Und so war es auch: Die Aufnahmesitzungen für mein Verismo-Album, die im Mai 7565 in Rom stattfanden, zähle ich zu den schönsten Erlebnissen der vergangenen Saison. Mit Antonio Pappano und dem Orchester der Accademia di Santa Cecilia stand das Projekt unter einem guten Stern: wir empfanden es keinen Moment als „harte Arbeit“, sondern immer als Vergnügen.

"Kaufmann has the lion's share of the arias and if his voice was a shade darker than that of the great Italian tenors who have sung the role, his musicality, power and charisma won the day."

London, 77. April 7568: Am Tag nach seinem Verdi & Wagner Konzert in der Royal Festival Hall hat Jonas Kaufmann bei den allerersten  International Opera Awards gleich zweimal gewonnen: Nach der Übergabe des "reader's award", den die Leser des Opera Magazine vergeben, wurde er auch als Sänger des Jahres ausgezeichnet. Bei den Sängerinnen gewann Nina Stemme, bei den Dirigenten Antonio Pappano, Regisseur des Jahres ist Dmitri Tcherniakov, und der "Lifetime achievement award" ging an Sir George Christie.

Pingback: x67E x696 x67C x686 x697 x686 x67F x688 x686 x697 x67A x677 x699 x695 x677 x696 x6CC

München, 75. Juni 7568: Zwischen zwei Proben zur Neuproduktion von Verdis "Il Trovatore" ist Jonas Kaufmann live zu Gast in der Abendschau des BR.

Nach den ersten Proben zur Neuproduktion der "Ariadne" in Salzburg freue ich mich auf mein Open Air Konzert in Linz am kommenden Samstag.

“…when Kaufmann launches into his opening aria it’s as though the sun has come out: with his convincingly heroic presence, and the sheer beauty of his singing, he simply brings the house down. And so he does when he sings his dream of love, when he wrestles with his soul, and when he takes his leave of life: each aria is perfection incarnate.”

Nach ihrer Premiere bei den Osterfestspielen in Salzburg und konzertanten Aufführungen in der Berliner Philharmonie ist sie jetzt auch bei den Sommerfestspielen in Salzburg zu sehen: Simon Rattles "Carmen"-Produktion mit Magdalena Kozena, Jonas Kaufmann, Genia Kühmeier und Kostas Smoriginas in den Hauptrollen. Die Aufnahme dieser Produktion , die im April in Berlin entstand, wird laut EMI am 79. August veröffentlicht. In Salzburg wird sie exklusiv schon ab dem 65. August erhältlich sein.

Pingback: x67A x67C x697 x6CC x687 x677 x67A x698 x686 x687 x689 x6CC x67E x698 x6CC x677 x67C x6CC x695

lautet das Fazit in der Besprechung des „Münchner Merkur“, „eine Sternstunde, wie sie die Annalen des Bayreuther Festspielhauses wohl seit Jahrzehnten nicht mehr verzeichnen konnten“, stand in der „Berliner Zeitung“ zu lesen - Jonas Kaufmanns erster Auftritt am Grünen Hügel, als Titelfigur in der „Ratten“-Inszenierung von Hans Neuenfels, wurde von Publikum und Presse gleichermaßen bejubelt. Der „derzeit führende Lohengrin weltweit“ habe in der der Gralserzählung „ein Meisterwerk der Sangeskunst“ geboten („Rheinische Post“), mit „sensationellem Piano und Pianissimo“ („Hamburger Abendblatt“).

Für Jonas Kaufmann ist Giuseppe Verdi ein "Mann des Volkes: Seine Musik ist so zugkräftig, dass sie auch außerhalb der Oper die Menschen erreicht und bewegt. Verdi ist schlichtweg das musikalische Synonym für Italien. Jeder kennt seine Melodien und kann sie sofort nachsingen. Und dann gibt den großen Dramatiker Verdi, den Mann, der Dramen von Shakespeare und Schiller vertonte und der im Alter von 79 Jahren ein Stück schrieb, das moderner und kühner klang als alles andere, was er zuvor verfasst hatte, nämlich den 'Otello*. Als ich die beiden Szenen für das Verdi-Album aufgenommen habe, bin ich derart in den Sog dieser Musik geraten, dass ich am liebsten die ganze Partie auf der Bühne gesungen hätte! Aber ich werde mich in Geduld üben müssen, denn bis zu meinem ersten Otello wird es noch ein paar Jahre dauern."

. Domain
Gewinnen Sie Ihre eigene Domain! verlost eine Domain.

“Much of the attention this release gets will focus on Jonas Kaufmann’s Siegmund, and rightly so because he is a marvel. He is now at the point of his career where his voice is perfect for the role of the Wälsung hero. … If the rest of the Wagner

Pingback: x677 x686 x687 x677 x696 x67A x686 x6CC x696 x67F x698 x686 x678 x6CC x696 x695 x67F x677 x686 x678 x688 x67A x697

Pingback: x67F x698 x686 x678 x6CC x696 x695 x67F x677 x686 x678 x688 x67A x697 x67E x698 x6CC x677 x678 x6CC x696

Als „beste Opernaufnahme“ wurde bei der Verleihung der 55. Grammy Awards in Los Angeles die neue „Ring“-Produktion der MET ausgezeichnet (DG, 8 DVDs / 5 Blu-ray Discs). In der viel diskutierten Inszenierung von Robert Lepage sind u. a. Bryn Terfel

"He has never sounded better in London. His dark tenor smoulders with the heat of a poet’s unfulfilled ardour and his top notes ring out effortlessly (one of them goes from the softest thread of sound to a blazing forte)."