Home

vk: UEFA Champions League News, Ergebnisse & Transfers

Date: 2017-10-26 10:53

Grins.

Köln (dpo) - "Das nimmt uns doch kein Schwein ab!" Mit diesen Worten lehnte die Programmdirektion des Privatsenders RTL heute ein Krimi-Drehbuch ab, in dem ein zuvor nie straffällig gewordener Elektroingenieur einen Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus einer Bundesliga-Mannschaft verübt, um dann aus sinkenden Aktienkursen des Vereins Gewinn zu schlagen.

"Die ganze Story ist viel zu unrealistisch", erklärt Programmdirektor Frank Mannhoff dem aufstrebenden Drehbuchautoren Moritz Fink (31), der mit gesenktem Haupt vor ihm sitzt. "Ein deutsch-russischer Elektroingenieur sprengt den Mannschaftsbus eines Champions-League-Teilnehmers und versucht, möglichst viele Spieler zu ermorden? Wegen ein paar 100.000 Euro? So eiskalt und bescheuert ist doch niemand! Das nimmt uns kein Schwein ab. Ich hab nix gegen Fiktion, aber das muss in sich irgendwie schlüssig sein."

Wäre der Film verwirklicht worden, hätte er wohl den alleinerziehenden Polizisten gespielt, der die Tat letztlich aufklärt: Hannes Jaenicke
Schon der Vorlauf der Geschichte sei nicht plausibel. "Dass der Täter einen islamistischen Anschlag vortäuscht, um seine Börsenmanipulation zu verschleiern, ist zwar theoretisch gesehen ein netter Plot-Twist, aber ich bezweifle, dass in der Realität jemand so weit denken würde. Außerdem verwirrt das unser Publikum nur unnötig. Nicht vergessen, wir sind hier bei RTL."
Auch der Teil mit der Spekulation auf fallende Aktienkurse würde das RTL-Publikum intellektuell überfordern. "Das können Sie meinetwegen ARTE vorschlagen, wenn Sie da unbedingt Kapitalismuskritik reinbringen wollen."
Zudem würde der Film zumindest in der Form den zeitlichen Rahmen sprengen: "Also diesen ganzen Mist mit den verschiedenen Fährten ins linksextremistische und ins rechtsextremistische Milieu müsste man streichen. Sonst ist man schnell bei 140 Minuten und mehr."
Immerhin gab Mannhoff dem hoffnungsvollen Autoren ein paar gute Tipps für die Zukunft mit auf den Weg: "Halten Sie es beim nächsten Mal einfach simpel, bringen Sie nix, was es in Wirklichkeit nicht auch geben könnte und... ach ja, und Titten natürlich. Wenn Sie keine Rolle für eine scharfe Nebendarstellerin einplanen, dann können Sie es sowieso vergessen."

"Selbst für uns zu unrealistisch": RTL lehnt Drehbuch ab, in dem Täter Sprengstoffanschlag auf Mannschaftsbus von Bundesliga-Team verübt, um auf sinkende Aktien zu wetten

Подробнее


Это семечки в сравнении с тем что 55 летний мужик выиграл

Knapp 100.000 Euro für einen Tipper aus Schleswig-Holstein

Noch wesentlich mehr strich allerdings ein 55-jähriger Tipper aus Schleswig-Holstein ein. Wie ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage des DONAUKURIER mitteilte, hatte der Mann 1,58 Euro auf die drei Begegnungen Arsenal London gegen den FC Bayern (1:5), SSC Neapel gegen Real Madrid (1:3) und das Barcelona-Spiel gesetzt. Durch das späte Tor der Katalanen in der Nachspielzeit zum 6:1 strich er mit seiner Dreierwette 99.540 Euro ein.

"Besonders ist weniger der Gewinn als die außergewöhnlich hohe Quote und damit verbunden die große Differenz zwischen Wetteinsatz und Wettgewinn", teilte der Unternehmenssprecher mit. Bei den drei Begegnungen, die der Tipper aus Schleswig-Holstein exakt vorhergesagt hatte, lag die Gesamtquote bei 1:63.000.

Münchner sahnt bei Sportwette ab: Richtige Champions-League-Wetten für Dortmund und Barcelona bringen fast 16.000 Euro - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/Muenchen-DKmobil-dkonline_PMG-0815-wochennl102017-20-Euro-eingesetzt-fast-16-000-Euro-gewonnen-Sporttipper-sahnt-bei-Wette-ab;art155371,3335039#plx978236587

Подробнее


Champions League: Casas de apuestas dan campeón a Bayern y el City es el último candidato
Las principales agencias del mundo creen que el elenco de Arturo Vidal ganará la "orejona", mientras que por el cuadro de Manuel Pellegrini pagan un factor de hasta 7,50.


Bayern Munich es el favorito de las casas de apuestas para ganar la Champions League. Foto: Agencias.
Aunque recién este viernes se realizará el sorteo de las semifinales de la Champions League, las principales casas de apuestas del mundo ya tienen a su favorito para ganar la cometencia de clubes más importante del mundo.

De acuerdo a las agencias de juego, el próximo campeón será el Bayern Munich de Arturo Vidal, cuadro que viene de superar en la llave de cuartos de final a Benfica con una gran actuación del chileno.

Esta realidad es totalmente opuesta a la de Manchester City. El elenco que dirige Manuel Pellegrini está considerado como el último candidato para quedarse con la "orejona". De hecho, hay casas que pagan hasta 7,50 veces lo apostado por los "citizens".

La final de esta Champions League se disputará el próximo 28 de mayo en Milán. A continuación, los factores de las principales casas de apuestas

B-Win

Bayern Munich 2,40
Real Madrid 3,50
Atlético de Madrid 4,40
Manchester City 7,50

William Hill

Bayern Munich 2,37
Real Madrid 3,50
Atlético de Madrid 4,33
Man City 6,00

BetFair

Bayern Munich 2,37
Real Madrid 3,75
Atlético de Madrid 4,0
Manchester City 7,0

Inter Wetten

Bayern Munich 2,30
Real Madrid 3,75
Atlético de Madrid 4,50
Manchester City 7,00

Подробнее