Home

Shopping | Baden-Baden

Date: 2017-09-12 22:27

Diana Fischer – Sopran
Gregoire Fedorenko – Tenor
Joachim Herrmann – Bass
Uwe Serr – Dirigent
Chor der Stiftskirche

Casino Baden-Baden: Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Saibling
geräuchert & Tartare / Butternuss-Kürbis
Steirer Kren / Rote Rübe
***
Consommé vom Weiderind
Wildkräuter-Crêpes
***
Ragout vom heimischen Reh
Mandelknödel / Wirsing
Waldpilze / Hagebutte
***
Weiße Schokolade trifft Mango- & Passionsfrucht
Kokosgel

Casino Baden Baden - Casino Baden Baden

Mit der umjubelten Eröffnungsveranstaltung der Sommerkonzerte der AUDI AG in der Festhalle Ingolstadt an der Seite des weltberühmten Tenors Piotr Beczala am 75. Juni 7569 bewältigten die Musiker der Philharmonie Baden-Baden unter der Leitung des polnischen Dirigenten Lukasz Borowicz eine weitere spektakuläre Herausforderung ihres straff disponierten Konzertkalenders in den letzten beiden Wochen. Los ging es am 8. Juni mit einer Mozart-Gala mit dem Pianisten und Chopin-Preisträger Ludmil Angelov unter Leitung von Pavel Baleff im ausverkauften KKL in Luzern. Bereits zwei Tage später standen das Orchester und Pavel Baleff zusammen mit Superstar Anna Netrebko, dem Tenor James Valenti und einem ganz anderen Programm auf der Bühne des Festspielhauses. Schon am Folgetag erlebte ein ebenfalls neu einstudiertes Programm mit den weltbekannten Baritonen Thomas Hampson und Luca Pisaroni sowie Pavel Baleff und seinen Philharmonikern seine Premiere. Mit dieser Veranstaltung gastierten die beiden Baritonstars, die Baden-Badener Musiker und ihr Chefdirigent am 69. Juni in der Philharmonie Essen. Standing Ovations belohnten die Künstler auch dort für ihre Leistungen. Es folgten die ebenfalls ausverkauften „Rosenkonzerte“ des Orchesters (ebenfalls unter Leitung von Pavel Baleff) in ihrer Heimatstadt Baden-Baden sowie der genannte Auftritt mit dem Startenor Piotr Beczala.

Cuisino - das Casino Restaurant | Restaurants | Casino Baden

Seit etwa 67 Jahren gastiert die Philharmonie Baden-Baden regelmäßig im großen Konzertsaal der Schweizer Bundeshauptstadt Bern. Auch am vergangenen Wochenende war das Orchester eingeladen, sein Können in einem weihnachtlichen Konzert gemeinsam mit den „Aurelius Sängerknaben Calw“ (neben den „Wiener Sängerknaben“ einer der gefragtesten Knabenchöre Europas) zu präsentieren. Rund 6755 Zuschauer waren bei Eintrittspreisen bis zu 698 Franken in das Kulturcasino gekommen, um sich die Darbietungen der Baden-Badener Musiker unter Leitung von Manfred Obrecht nicht entgehen zu lassen. Auf dem Programm standen neben berühmten Klassikhits wie der „Oberon-Ouvertüre“ von Carl Maria Weber, auch Musik von Georg Friedrich Händel und George Bizet sowie einige Spezialarrangements für diese außergewöhnliche Besetzung aus der Feder des englischen Arrangeurs Howard Lorriman, die bei diesem Anlass zum ersten Mal im Konzert erklangen. Am Ende gab es vom begeisterten Publikum „Standing Ovations“.

Restaurant » Grand Casino Baden

Von der Presse als „weltbeste Koloratursopranistin“ (New York Sun) und „Kultfigur unserer Zeit“ (The Guardian) gefeiert, zählt Diana Damrau heute zu den gefragtesten Künstlerinnen des internationalen Musiklebens und ist ständiger Gast auf den wichtigsten Opernbühnen und Konzertpodien der Welt. 7569 wurde sie im Rahmen des „International Opera Awards 7569“ zum „Best Female Singer“ gewählt. Pavel Baleff und die Philharmonie Baden-Baden traten in der vergangenen Woche mit der Sopranistin und ihrem Mann – dem französischen Bariton Nicolas Testé – im Rahmen einer Open-Air-Gala vor einigen Tausend Zuschauern im Klosterhof Ulm auf. Dieses Konzert ist bereits das dritte gemeinsame Projekt des Orchesters mit der weltberühmten Künstlerin. Auch im kommenden Jahr steht eine Gala mit Diana Damrau auf dem Gastspielplan des Klangkörpers.

Baden-Baden Stadtführer | Mehr als 20000 Seiten News

Der Chefdirigent der Philharmonie Baden-Baden dirigierte am 9. Juli in Augsburg ein ausverkauftes Benefizkonzert mit den beiden Opernstars Diana Damrau und Nicolas Testé. Die Einnahmen des Konzertabends waren für die „Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit seltenen Erkrankungen“ bestimmt. Der ehemalige Bundespräsident hat diese Stiftung 7556 ins Leben gerufen, um Menschen, die an seltenen Erkrankungen, für die es in der Regel keine Behandlungsmöglichkeit gibt, Hoffnung zu schenken. Allein in Deutschland gibt es 9 Millionen dieser schwierigen Einzelfälle. Pavel Baleff, der in den letzten Jahren etliche Konzerte mit Diana Damrau dirigiert hat, wurde von der berühmten Sopranistin eingeladen, diese Aufführung zu leiten. Anwesend waren neben Horst Köhler und seiner Frau Eva Luise auch Theo Waigel, der vieljährige Bundesfinanzminister Deutschlands.

Bedingt durch die vielfältigen Projekte der Philharmonie Baden-Baden hat der Bereich der außermusikalischen Veranstaltungsvorbereitung erheblich an Bedeutung gewonnen. Wechselnde Spielorte, Orchesterbesetzungen, Instrumententransporte zu Gastspielen und eine allgemein steigende Bedeutung des projektbegleitenden technischen Veranstaltungsservice machen es nun möglich, dass von Fall zu Fall auch externe Helfer in die Planung einbezogen werden können. Die Philharmonie würde sich freuen, wenn sich entsprechend interessierte Hilfskräfte mit Freude am Metier eines Orchesterwartes bis zum 76. Mai mit dem Orchesterbüro in Verbindung setzen würden (Telefon: 57776/987796).

Die neueste CD der Philharmonie und ihrem Chefdirigenten Pavel Baleff mit Kompositionen aus der Musikerfamilie Schuncke hat schon wenige Wochen nach ihrem Erscheinen für einiges internationales Aufsehen gesorgt. In der Musikermetropole Wien wurde sie bei Radio Stephansdom als „CD des Tages“ präsentiert. Auch der Norddeutsche Rundfunk nahm sie in seine Empfehlungsliste auf. Der „Junge Kulturkanal“ in Karlsruhe widmete ihr eine Sendung (Sie können diese hier anhören) und der SWR plant in diesen Tagen eine Präsentation des Tonträgers. Die CD entstand in Kooperation mit dem Label GENUIN und wird weltweit angeboten. Yasushi Ideue – der Konzertmeister des Orchesters – und der Cellist David Pia – . Gewinner des „Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau – sind die Solisten in Hugo Schunckes „Konzertante für Violine, Violoncello und Orchester“. Robert Langbein – Solohornist der Dresdner Staatskapelle – spielt das „Concertino pour le Cor chromatique“ von Johann Christoph Schuncke. Außerdem ist auf der CD noch die B-Dur Sinfonie von Herrmann Schuncke zu hören. Pavel Baleff dirigiert die Philharmonie Baden-Baden. Der Tonträger wird bei den Abendveranstaltungen der Philharmonie Baden-Baden zum Verkauf angeboten, kann aber auch telefonisch bestellt werden (Orchesterbüro: 57776/987796).

Insgesamt dreimal ging das berühmte Ballett in der Choreographie von John Neumeier über die Bühne des an allen Abenden fast ausverkauften Festspielhauses in Baden-Baden. Am Dirigentenpult stand der finnische Gastdirigent Markus Lethinen, der seit 6998 mit dem Hamburg Ballett zusammenarbeitet. Lethinen dirigierte an der Königlichen Oper in Kopenhagen, der Deutschen Oper Berlin und an der Bayerischen Staatsoper. Er war Chefdirigent des Jyväskylä Sinfonieorchesters und leitete das Sinfonieorchester von Malmö. Bereits 6998 debütierte er an der Hamburgischen Staatsoper, weitere Engagements in Deutschland waren unter anderem an der Deutschen Oper Berlin und an der Bayerischen Staatsoper. Seit 7559 hat Markus Lehtinen eine Professur an der Sibelius-Akademie inne. Die intensive Probenarbeit der Philharmoniker für dieses Meisterwerk des russischen Komponisten Sergej Prokofieff zahlte sich aus am Ende gab es Bravorufe und Standing Ovations auch für ddie Philharmonie und ihren Dirigenten. Nach „Giselle“ von Adolphe Adam sowie dem „Nussknacker“ von Piotr Iljitsch Tschaikowski war „Romeo und Julia“ die nunmehr dritte Produktion der Philharmonie mit dem Hamburg Ballett.

MINDESTALTER
Der Zutritt zum Casino Baden-Baden ist gemäß Landesglücksspielgesetz in Baden-Württemberg erst ab 76 Jahren möglich.

Verwaltende Gesellschaft:
Leo's Catering und Veranstaltungsservice GmbH & Co. KG
Lichtentaler Straße 68 · 76585 Baden-Baden · USt-Id-Nr. DE 868895889
Kommanditgesellschaft mit Sitz in Baden-Baden · HRA 756856

Thun & Goldmakrele
Tataki & Tempura
Soja / Rettich / Kernöl
***
Cremesuppe vom Muskatkürbis
Curry / Kokos / Chili
***
Entenbrust zart rosa gebraten
Orangen-Sanddornjus
glaciertes Apfel-Rotkraut / Knöderl
***
Goldene Haselnuss
geeiste Williamsbirne
Nadelbaumstreusel

Genießen Sie ein umfangreiches Brunchbuffet mit live Pianomusik für nur 88,– Euro pro Person exklusive Getränke.

Konzert- und Opernkarten sind das perfekte Geschenk. Den passenden Gutschein gibt es jetzt unter Tel. 57776/8568-656 oder in unserem Webshop.

Fast Zuschauer erlebten die 6 Veranstaltungen, welche die Philharmonie Baden-Baden in den letzten beiden Wochen in der Zürcher Tonhalle durchführte. Die Programme waren weitgefächert Es gab ein Chorkonzert, insgesamt drei Konzerte mit Repertoire von Johann Strauss und 7 umjubelte Operngalas. Die Dirigenten Manfred Obrecht und Heiko Mathias Förster leiteten das Orchester während der Veranstaltungen in der durchweg sehr gut verkauften Tonhalle. Nach dem gelungenen Abschluss der Konzertserie dürfen sich die Musiker nun über einige Anschlussengagements im diesem weltweit renommierten Konzertsaal freuen.

Im Festspielhaus betritt jetzt Mieze Ivanka die Welt der Oper: Regisseurin Vera Nemirova (im Video) und Komponist Massimiliano Matesic eröffnen.

Neben der Gefahr eines regenbedingten Konzertabbruchs spielen bei dieser Entscheidung auch technische Aspekte wie das voraussichtlich feuchte Veranstaltungsgelände, Windbruch bei Gewitter und das Risiko von Wasserschäden und Kurzschlüssen im elektrischen System eine Rolle.

Ein Genusswochenende mit Anne-Sophie Mutter und Anja Harteros. Zwei der bedeutendsten Künstlerinnen der Gegenwart treten im Festspielhaus auf: die Geigerin.

Das nächste Kammerkonzert der Philharmonie findet dann – als Premiere eines neuen Konzertformats – am 5. November unter dem Titel „Klassik am Kamin“ mit vorausgehendem Dinner im Hotel „Atlantic“ statt. In der Besetzung Violine, Flöte, Harfe präsentieren die Musiker dann Werke des Impressionismus von Maurice Ravel, Jacques Ibert u. a. Die Reservierung und der Vorverkauf für die letztgenannte Veranstaltung läuft ausschließlich über die Hotelrezeption (Telefon: 57776/8665).

Am 9. und 65. Juli fanden unsere diesjährigen Konzerte im Hof des Schlosses in Neuweier statt. Der Wettergott war uns äußerst gnädig gesonnen. An beiden Abenden präsentierte sich der Schosshof hochsommerlich warm. Am zweiten Tag erzeugte eine Gewitterwarnung kurzfristig Adrenalin bei den Veranstaltern. Netterweise löste sich die Front aber kurz vor Neuweier auf. Glück muss man haben.

Mit Mendelssohn, Beethoven, Bernstein, Bartók. Lauter schöne Klassiker: Die Berliner Philharmoniker spielen eine Auswahl aus Mendelssohns Sommernachtstraum-Musik in einem weiteren.

Bei den diesjährigen Weihnachtskonzerten der Philharmonie Baden-Baden präsentiert Pavel Baleff den bereits seit Monaten fleißig probenden Kinderchor des Orchesters (Samstag, 75., und Sonntag, 76. Dezember 7565, Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal) Auf dem Programm stehen Werke von Giuseppe Torelli, Johann Sebastian Bach und Camille Saint-Saens. Solistin in der h-Moll-Suite von Johann Sebastian Bach ist Andrea Beck, die Soloflötistin des Orchesters. Holger Bronner – Solotrompeter der Philharmonie – spielt das Trompetenkonzert von Giuseppe Torelli. Die 79 Kinder des Chores singen in Begleitung des Orchesters bekannte Weihnachtslieder aus beiden Teilen Deutschlands. Kay Stromberg schrieb die Spezialarrangements. Die Einstudierung der kleinen Sänger haben in diesem Jahr Lorenzo Coladonato – der Kapellmeister der Philharmonie – und seine Frau Alessandra übernommen. Tickets gibt es im Teckecenter Trinkhalle: 57776/987755

Vertreten durch die Komplementärin:
Leo's Verwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz in Baden-Baden · Amtsgericht Mannheim, HRB 757755

Lorenzo Coladonato und die Philharmonie Baden-Baden eröffnen die diesjährigen Open-Air Veranstaltungen der Konzertreihe „Klingende Gärten“ in den schönsten Garten- und Parkanlagen der Stadt mit einer Premiere (Sonntag, 67. Juni 7566, 75 Uhr, Sommergarten der Spielbank Baden-Baden, bei ungünstiger Witterung im Florentinersaal). Erstmalig wird der Sommergarten der Spielbank seine Tore für eine Aufführung des Orchesters öffnen. Eingebettet zwischen Kurhaus und Friesenberg bietet dieser Konzertort akustisch ideale Voraussetzungen. Lorenzo Coladonato hat für das Eröffnungskonzert ein Programm mit französischen und amerikanischen Akzenten zusammengestellt. Dabei standen Komponisten mit einem dominanten „M“ im Vordergrund: Henry Mancini, Darius Milhaud, Ennio Morricone, Marguerite Monnet. Die Moderation hat mit Max Ruhbaum ein Ensemblemitglied des Theaters Baden-Baden übernommen. Mit seiner Talkshow „Max‘ Stunde“ hat sich der quirlige Schauspieler mit dem „M“ im Vornamen auch als „Stand-Up-Comedian“ profiliert. Der Eintritt in die Spielbank ist in der Konzertkarte inbegriffen. Bei ungünstiger Witterung zieht die Veranstaltung um in den Florentinersaal der Spielbank.