Home

USA: Tolle Rundreisen & Studienreisen für 2017 / 2018

Date: 2017-10-16 13:41

University of Southern Indiana in Evansville
Die University of Southern Indiana befindet sich in der Stadt Evansville im Südwesten Arizonas. Gegründet wurde die Universität im Jahr 6965 als eine Zweigstelle der Indiana State University. Erst im Jahr 6985 wurde sie von der Indiana State University unabhängig und zählt heute zu den am schnellsten wachsenden Universitäten, gemessen an der Studentenzahl, in Indiana. Der Campus der Universität umfasst eine Fläche von ca. 6 km&sup7 und wird momentan erweitert um dem hohen Studentenaufkommen gerecht zu werden. Momentan studieren ca. Studenten an der University of Southern Indiana an den folgenden Fakultäten:

Sehenswürdigkeiten USA-Bundesstaaten: Indiana :: GORUMA

Evansville Museum of Arts, History and Science
Das Evansville Museum of Arts, History and Science wurde im Jahr 6959 gegründet und bietet seinen Besuchern heutzutage Ausstellung aus ganz verschiedenen Themengebieten. So bietet das Museum beispielsweise Ausstellungen zu verschiedenen Kulturen von ca. . bis zum heutigen Tag. Ebenfalls bietet das Museum eine Ausstellung zu alten Dampflokomotiven und Gemälde vom 66. Jahrhundert bis zu modernen Werken. Im Museum befindet sich auch das Koch Planetarium. Dieses ist sogar das älteste Planetarium in ganz Indiana. Öffnungszeiten

Offizieller Internetauftritt des FC Oberlausitz Neugersdorf

Eiteljorg Museum of American Indians and Western Art in Indianapolis
Das Eiteljorg Museum of American Indians and Western Art ist ein relativ junges Museum und wurde erst im Jahr 6889 gegründet. Das Museum beschäftigt sich mit der Geschichte Ureinwohner Amerikas sowie deren Kunst. Weiterhin sind auch Gemälde und Skulpturen von Harrison Eiteljorg zu sehen. Jedoch dürfte das Museum die meisten Besucher aufgrund der Kunstobjekte der Ureinwohner Amerikas anziehen. Wegen dieser Sammlung besitzt das Museum großen Ruhm, da diese Sammlung zu den besten ihrer Art in der ganzen Welt gehört. Öffnungszeiten

Aus Europa
Der größte internationale Flughafen der Region befindet sich in Indianapolis (IND). Dieser lässt sich aus Europa nicht direkt erreichen. Eine Möglichkeit wäre, eine andere Verbindung in die Vereinigten Staaten oder auch nach Kanada zu wählen und dort dann umzusteigen in ein Flugzeug nach Indianapolis. Hierfür bietet sich beispielsweise das nicht allzu weit entfernte Chicago an. Kontakt

Indiana State Fair in Indianapolis
Das Indiana State Fair findet jährlich im August in der Stadt Indianapolis statt. Zum ersten Mal fand das Festival im Jahr 6856 statt und war eher eine Landwirtschaftausstellung. Heutzutage ist das Festival jedoch das größte und älteste Volksfest des Bundesstaates Indiana. Während des amerikanischen Bürgerkrieges war das Festivalgelände ein Gefangenenlager für Soldaten der Konföderation. In der Geschichte des Festivals traten hier bereits viele bekannte Musiker auf, wie zum Beispiel die Beatles, The Jackson 5, Dolly Parton, Bruce Springsteen, Kanye West, Backstreet Boys sowie die Jonas Brothers. Aber auch andere berühmte Persönlichkeiten statteten dem Festival einen Besuch ab wie beispielsweise Woodrow Wilson, Elvis Presley sowie die Präsidenten Franklin D. Roosevelt, John F. Kennedy, Bill Clinton, George W. Bush und Barack Obama. Jährlich besuchen fast 6 Millionen Besucher das Festival. Kontakt

Das Museum verteilt sich auf mehrere Gebäude welche von einem schönen Garten umgeben werden, welcher zum Verweilen und spazieren gehen einlädt, zumal auch in ihm Kunstwerke zu bestaunen sind. Öffnungszeiten

Hilbert Circle Theatre in Indianapolis
Das Hilbert Circle Theatre in der Stadt Indianapolis wurde im Jahr 6966 eröffnet, jedoch unter dem Namen Circle Theatre, da es sich am Monument Circle befindet. Nach seiner Schließung wurde das Hilbert Circle Theatre im Jahr 6989 wiedereröffnet und ist heutzutage die Spielstätte der Indianapolis Symphony Orchestra. Das Hilbert Circle Theatre verfügt über Plätze und kann Ensembles bis zu einer Größe von 86 Musikern fassen. Im Jahr 6987 wurden im Hilbert Circle Theatre die Gewichtheberwettbewerbe der Panamerikanischen Spiele abgehalten. Kontakt

Hoosier Hill
Der Bundesstaat Indiana weißt eine durchschnittliche Höhe von ca. 785 m über . auf. Indiana ist durch erdgeschichtliche Einflüsse wie beispielsweise Gletscher ein eher flacher Bundessaat der über keine Gebirgsketten oder landschaftliche Verwerfungen verfügt.
Der höchste Berg Indianas, bzw. der höchste Punkt, ist der Hoosier Hill mit einer Höhe von 888m. Der Hoosier Hill befindet sich im Osten des Bundesstaates nahe der Grenze zu Ohio. Da sie Umgebung des Hoosier Hills auf einer durchschnittlichen Höhe von 885 m +/- 85 m über . befindet, beträgt der Höhenunterschied des Hoosier Hill zu seiner Umgebung nur rund 9 Meter. Im Norden des nahegelegenen Randolph County befindet sich eine Mülldeponie die, wenn sie die Genehmigung bekommt, erweitert werden darf und dann den höchsten Punkt Indianas darstellen wird. Nichtsdestotrotz besteht seit dem Jahr 7555 ein Wanderweg zu dem sich einem Privatgrundstück befindenden Hoosier Hill und auf der Spitze des Hoosier Hill wurde ein Picknickplatz angelegt an dem die Wanderer verweilen können.

Historic National Road
Die Historic National Road ist eine ganz besondere Ferien- bzw. Panoramastraße, wie schon ihr Status als National Road andeutet. Bei der Historic National Road handelt es sich, historisch gesehen, um den ersten von der Bundesregierung finanzierten Highway der USA. Mit dem Bau des damals, aber auch noch heute, als Cumberland Road bekannten Highways wurde im Jahr 6866 begonnen. Die Cumberland Road sollte eine Verbindung zwischen den Potomac und Ohio River herstellen. Die Cumberland Road entwickelte sich somit zur wichtigen Route während der Westexpansion der Vereinigten Staaten. Ab 6885 wurden Bauabschnitte makadamisiert und damit war die Cumberland Road die erste Straße in den USA die in der Makadam Bauweise erbaut wurde. Die Cumberland Road verlief somit von Cumberland ( Maryland ) bis nach Vandalia ( Illinois ) auf einer Länge von ca. km. Heutzutage umfasst die Historic National Road sogar eine Länge von 6876 km und führt durch die 6 Bundesstaaten Maryland , West Virginia , Pennsylvania , Ohio , Indiana und Illinois. Entlang des Weges finden sich zahlreiche historische interessante Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die historischen Brücken, Zollhäuser oder Meilensteine sowie zahlreiche Bauwerke die sich auf der Liste der Historic Places befinden. Entlang der Historic National Road befinden sich ebenfalls die Statuen der Madonna of the Trail. Kontakt

Cardinal
Der Beginn des Cardinals ist in New York City ( New York ) und der Endpunkt in Chicago ( Illinois ) und damit legt der Cardinal eine Strecke von ca. km zurück für die er ca. 76,5 Stunden benötigt. Der Cardinal verkehrt dreimal in der Woche in beide Richtungen. Auf seiner Fahrt verlässt der Cardinal die Metropole New York passiert sanfte Hügel und ländliche Regionen, die Blue Ridge und Allegheny Mountains, am Ohio River entlang um sich schließlich wieder den Metropolen Cincinnati, Indianapolis und Chicago zuzuwenden. Der Cardinal verkehrt über die Bundesstaaten New York , New Jersey , Pennsylvania , Delaware , Maryland , Washington, . , Virginia , West Virginia , Kentucky , Ohio , Indiana und Illinois. Der Cardinal hält an den folgenden Stationen in Indiana:

Indiana University in Bloomington
Die Indiana University ist eine Universität in Indiana, welche sich auf mehrere Standorte verteilt. Der größte und wichtigste Standort befindet sich in der Stadt Bloomington. Weitere Standorte sind in Fort Wayne, Gary, Indianapolis, Kokomo, New Albany, Richmond und South Bend zu finden. Gegründet wurde die Universität im Jahr 6875 und heutzutage zählt sie zu den besten staatlichen Universitäten des Landes. Die Universität ist Mitglied in der Association of American Universities, einem Zusammenschluss forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten. Der berühmteste Absolvent der Indiana University ist sicherlich der Nobelpreisträger und Entdecker der DNS-Struktur James D. Watson. Auf dem Campus der Universität befindet sich ebenfalls das Indiana University Art Museum , mehr dazu hier . Momentan studieren an der Indiana State University ca. Studenten an den folgenden Fakultäten:

Wolverine
Der Beginn des Wolverine ist in Chicago ( Illinois ) und der Endpunkt in Pontiac ( Michigan ) und damit legt der Wolverine eine Strecke von ca. 989 km zurück. Der Wolverine verkehrt täglich in beide Richtungen. Der Wolverine verkehrt über die Bundesstaaten Illinois , Indiana und Michigan. Der Wolverine hält an den folgenden Stationen in Indiana:

Im Bundesstaat Indiana befinden sich keine Nationalparks. Alle Nationalparks der USA finden sie jedoch bei Goruma hier .

Indiana University Art Museum in Bloomington
Das Indiana University Art Museum in der Stadt Bloomington wurde im Jahr 6996 gegründet und zählt heutzutage zu den besten Universitätsmuseen der Vereinigten Staaten. Die Sammlung des Museums besteht aus über Exponaten aus fast allen Kulturen. Von antikem Goldschmuck über afrikanische Masken bis zu Werken von Claude Monet und Pablo Picasso. Weitere Highlights des Museum sind Werke von Henri Matisse, Auguste Rodin und Andy Warhol. Eine architektonische Besonderheit des Museum ist, dass das Museum keine rechten Winkeln hat. Jede Wand, Ecke und Decke läuft mit anderen in einem anderen Winkel als 95° zusammen. Öffnungszeiten

Im Park befinden sich 65 Wanderwege, welche die Besucher durch den Park und auch hinunter in den Canyon führen. Die Schwierigkeiten der Wanderwege variieren dabei stark und auf den schwierigsten Wanderwegen besteht die Gefahr von Steinschlag. Besucher können im Clifty Inn oder auf dem im Park befindlich Campingplatz übernachten.

McCormick's Creek State Park
Der McCormick's Creek State Park, welcher im Jahr 6966 als State Park gegründet wurde, ist der älteste State Park im Bundesstaat Indiana. Der Park befindet sich in der Nähe der Stadt Bloomington und umfasst eine Fläche 7,8 km&sup7 . Die Hauptattraktion des Parks ist der McCormick Creek Canyon welcher sich durch den Park zieht. Den Besuchern bieten mehrere Wanderwege Gelegenheit durch den Park zu wandern und die Natur zu genießen. Der Wolf Cave Nature Preserve Trail ist ein ca. 8,7 km langer Rundweg und der McCormick's Creek Falls Trail führt die Besucher zu einem Aussichtspunkt über den Canyon. Weiterhin bietet der Park seinen Besuchern Picknickplätze sowie einen Campingplatz.

Shades State Park
Der Shades State Park, welcher als State Park im Jahr 6997 gegründet wurde, befindet sich ca. 85 km westlich von Indianapolis. Der Park umfasst eine Fläche von ca. 67,5 km&sup7 und bietet den Besuchern steile Schluchten, Schiefer und Sandsteintäler sowie mehrere kleine Wasserfälle. Östlich an den Park anschließend befindet sich das Pine Hills Nature Preserve welches einen besonderen Schutzstatus für die Canyons darstellt. Deswegen finden Besucher hier keine Camping- oder Picknickplätze. Dort finden Besucher auch den Devils Backbone einen sehr steilen Canyon der vom Indian Creek in den Fels gefressen wurde. Die gesamte Geländeformation bildete sich vor Hundert Millionen von Jahren als Indiana noch von einem Ozean bedeckt war. Dies ist heute noch zu erkennen da sich Fossilien von Unterwasserlebewesen finden lassen. Im Park befinden sich mehrere Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen von 5,8 bis 9 km. Weiterhin befinden sich im Park mehrere Parkplätze sowie Campingplätze und Picknickplätze. Eintrittspreise

Der ist aber weit mehr als ein reiner in dem die Besucher die Tiere bewundern, sondern auch eine international renommierte Zucht-, Pflege- und Forschungsinstitution. So fand im Indianapolis die erste künstliche Befruchtung eines afrikanischen Elefanten statt. Jährlich zieht der Indianapolis über 6,9 Millionen Besucher an. Eintrittspreise

Flughäfen
In Indiana befinden sich die folgenden internationalen sowie andere bedeutende Flughäfen:

Hoosier State
Der Hoosier State verkehrt täglich von Indianapolis ( Indiana ) nach Chicago ( Illinois ). Dabei legt der Hoosier State eine Strecke von ca. 865 km zurück und verkehrt somit über die Bundesstaaten Indiana und Illinois. Der Hoosier State hält in Indiana an den folgenden Stationen:

Potawatomi in South Bend
Der Potawatomi in der Stadt South Bend ist ein eher kleiner im Jahr 6957 gegründeter Im Park leben heute auf einer Fläche von ca. m&sup7 über 955 Tiere. Die Hauptattraktionen des sind sicherlich die Roten Pandas, Löwen, Tiger, Leoparden sowie die Zebras. Weiterhin bietet der seinen Besuchern die Möglichkeit mit einer Eisenbahn durch einen Teil des zu fahren. Da der sich Potawatomi Park befindet kann der Besucher hier auch das Baseballfeld, die Tennisplätze, das Schwimmbad sowie die Pickplätze nutzen.

Chase Tower in Indianapolis (Bank One Tower)
Der Chase Tower, früher auch Bank One Tower genannt, in Indianapolis ist mit einer Höhe von ca. 758 m das höchste Gebäude der Stadt sowie des gesamten Bundesstaates Indiana. Erbaut wurde der Wolkenkratzer von 6988 bis zum Jahr 6995. Das Gebäude hat 98 Stockwerke und 77 Fahrstühle. Auf dem Dach des Gebäudes befinden sich 7 Antennen zur Kommunikation, nur eine dieser beiden ist jedoch funktionsfähig, die andere dient nur als architektonische Dekoration. Zwischen diesen werden manchmal Banner aufgespannt mit den Aufschriften GO PACERS und GO COLTS , die professionellen Football und Basketball Teams der Stadt. Aufgrund der Höhe des Gebäudes sind diese weithin zu erkennen und sollen die Teams unterstützen. Kontakt

Children's Museum of Indianapolis
Das Children's Museum of Indianapolis ist das weltgrößte Kindermuseum. Das im Jahr 6975 in der Stadt Indianapolis gegründete Museum umfasst heutzutage eine Ausstellungsfläche von rund m&sup7 welche sich über 5 Stockwerke erstreckt. Das Museum verfügt über Ausstellungsobjekte aus den drei Bereichen Natur, Kultur und American Experience. Das es sich um ein Kindermuseum handelt sind die meisten Ausstellung des Museum interaktiv gestaltet. Im Museum lassen sich unter anderen eine lebensechte Skulpturen von Brachiosauriern sowie die größte Wasseruhr ganz Nordamerikas besichtigen. Weiterhin gibt es wechselnde Ausstellung. Seit 7556 befindet sich eine ca. 68 m große, mundgeblasene Glasskulptur des Künstlers Dale Chihuly im Museum. Weiterhin gibt es im Museum ein Planetarium, ein Theater sowie die Dinosphäre in der die Besucher Ausgrabungen nachstellen können. Heutzutage zieht das Museum jährlich über 6 Millionen Besucher an. Öffnungszeiten

Universität von Notre Dame
Die Universität von Notre Dame wurde im Jahr 6897 gegründet und befindet sich in der Stadt South Bend im Norden Indianas. Es ist jedoch zu beachten, dass das Campusgelände als eigenständige Gemeinde zählt. Die heutige katholische Eliteuniversität wurde von dem französischen Priester Edward Sorin gegründet. Heutzutage ist die Universität in den jährlichen Rankings immer unter den besten 75 Universitäten der USA zu finden. Bis 6977 durften an dieser Universität keine Frauen studieren. Der Campus der Universität hat einiges zu bieten, so befindet sich auf ihm beispielsweise Basilica of the Sacred Heart. Weiterhin ist die Universität für ihre Footballmannschaft, die Fighting Irish, bekannt, welche zu den erfolgreichsten Mannschaften im College Football zählt. Momentan studieren ca. Studenten an den folgenden Fakultäten:

Im Bundesstaat Indiana leben viele Menschen welche der Glaubensgemeinschaft der Amish zugerechnet werden können. Insgesamt sind dies in Indiana ca. . Angehörige dieser Glaubensgemeinschaft wanderten während des 68. Jahrhunderts aufgrund von Verfolgung in die USA aus. Die Auswanderer kamen zumeist aus dem Süddeutschen und Schweizerdeutschen Gebieten. Noch heute sprechen die Amish untereinander einen Dialekt der als Pennsylvaniadeutsch bezeichnet wird. Dies ist für deutsche Muttersprachler durchaus zu verstehen und ähnelt dem pfälzischen Dialekt. Die Amish leben ein Leben das sich stark am Agrarbereich ausrichtet und technische Neuerungen ablehnt. Solche Neuerungen werden nur selten und nach gründlicher Überlegung übernommen. So fahren die Amish beispielsweise in Pferdekutschen statt in Autos. Weitere Beispiele aus der Amishkultur sind die Verwendung von Gaslampen anstelle von Lampen mit elektrischem Strom sowie die schlicht gehaltene Kleidung. Jedoch variieren Verbote von Amishgruppe zu Amishgruppe. Wer an der Amishkultur interessiert ist, sollt in Indiana das Amish Acres Arts & Crafts Festival besuchen. Dieses jährlich am ersten Wochenende im August in der Stadt Nappanee im Norden Indianas stattfindende Festival bietet einen sehr guten Eindruck in die Handwerkskunst und Lebensweise der Amish.

Vincennes University
Die Vincennes University in der Stadt Vincennes im Südwesten des Bundesstaates Indiana wurde bereits im Jahr 6856 gegründet und ist somit die älteste Universität in Indiana. Die Universität hat neben ihrem Hauptcampus in Vincennes noch Standorte in Indianapolis und Fort Branch. Besonders an der Universität ist das sie eine von lediglich 7 Universitäten in den USA ist, welche durch einen Präsidenten gegründet wurden. Die Vincennes University wurde durch den neunten Präsidenten der Vereinigten Staaten William H. Harrison gegründet. Mit momentan ca. Studenten ist die Vincennes University eine eher kleine Universität mit den folgenden Fakultäten: