Home

Biographie - Eine Auswahl · Hundertwasser

Date: 2017-09-30 11:34

Nach vielen positiven Rückmeldungen von den 97. Hofer Filmtagen für unsere Filme AN DER TÜR, ELISABETH, THE SILENCE BETWEEN TWO SONGS, TEUFEL und KOMM UND SPIEL geht es weiter durch die Republik und Europa:

Willkommen zu Rasche`s Kartenspiele

PETTING der Abschlussfilm von Regie-Studentin Micah Magee, wird in der Reihe „Panorama“, BUBE STUR, Moritz Krämers erster Langfilm wird in der „Perspektive“ zu sehen sein. Teboho Edkins Dokumentarfilm COMING OF AGE läuft in der Sektion Generation.

Film Monster High - Buh York, Buh York stream online in

Wer ihn persönlich kannte wusste, dass es keinen Unterschied gab zwischen dem Künstler und dem Menschen Michael Ballhaus. Er stand für Hingabe, Aufrichtigkeit und vor allem für Demut, der Arbeit, dem Werk, den Menschen gegenüber.

Kleinwalsertal Aktuell - Aktuelles - Startseite - Portal

Neben der Information und Beratung zu den Studienfächern Regie, Produktion, Bildgestaltung und Drehbuch , wird es auch eine allgemeine Studienberatung geben.

Home - Universität Regensburg

Das Debütdrehbuch der dffb-Drehbuchabsolventin Lara Schützsack wird gerade verfilmt. Bereits Anfang August fiel in der Schweiz die erste Klappe für das Familendrama DER KLANG DER STILLE (AT), bei dem Friederike Jehn Regie fü dabei sind die Schauspieler Maria Dragus, Nicolette Krebitz und Wolfram Koch.

Biografie der Zarah Leander

Schöne, vielfältige und speziell entwickelte Materialien symbolisieren die erzählten Inhalte und eröffnen der Gruppe unterschiedlichste Spielmöglichkeiten.

Organisiert wird Film aus Papier vom „Schreibkollektiv Q8‟.
Vor einem Jahr schlossen sich Mitglieder des DFFB-Abschlussjahrgangs zusammen.

Kurzsynopsis:
Henry ist allein in seiner dunklen Wohnung. Während das kleine Kind schläft, wartet er in Ungewissheit neben dem Telefon. Endlich klingelt es. Seine Frau Claire ist am anderen Ende der Welt an einem Strand eines Luxushotels. Sie ist betrunken und ein fremder Mann scheint bei ihr. Eine außereheliche Affäre oder ist ihr Leben in Gefahr? Die folgenden fieberhaften Anrufe und das qualvolle Warten drohen ihm den Verstand zu rauben, aber Henry versucht alles um die Kontrolle über das Geschehen auf der anderen Seite zu gewinnen.
Vorführtermin: 67. November.

Filme aus dem Dokumentarfilmprojekt „Back and Forth“
in Kooperation mit der Tel Aviv University, der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg
Screening:
| 66:55 | dffb Kino

Hella Wenders hat für ihren Dokumentarfilm BERG FIDEL (B/R: Hella Wenders, K: Merle Jothe, P: Christoph Heller) den Hauptpreis, die LÜDIA, gewonnen. Der Filmpreis der Stadt Lünen ist mit € dotiert.

Der Film war bereits für den Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie Bester Film nominiert und durfte nun seine erfolgreiche Weltpremiere beim Filmfest München feiern.

Gleich sechs Preise gingen gestern Abend an DFFB Filme beim 68. achtung berlin - new berlin film award im Babylon Kino Berlin.

Neben den Studienberatungen können sich Interessierte über unsere postgradualen Programme Serial Eyes und informieren sowie über das neu gegründete Filmnetzwerk Berlin. Außerdem zeigen wir ein Filmprogramm in unserem Kino mit Kurzfilmen unserer Studenten. In unserem Café gibt es Kaffee, Kuchen, Getränke und Snacks.

Vom 68. bis zum 75. April 7567 konnten Filmbegeisterte auf dem Berliner Festival achtung berlin – new berlin film award den kreativen Output der Berliner Filmschaffenden begutachten.

In der Kategorie ‚Beste Kamera’ konnte Regisseur Theo Solnik für ANNA PAVLOVA LEBT IN BERLIN den Preis entgegennehmen. Der Award wurde in der Kategorie‚ Bester Spielfilm’ vergeben und ist mit der Realisierung einer hochwertigen, analogen Filmeinstellung ( 8766 One Good Shot 8767 ) dotiert.
Theo Solnik begleitet die Hauptfigur Anna Pavlova und filmt sie auf besondere Weise. Überwältigt urteilte die Jury: „Dass der Film uns so bewegt, liegt - neben der Faszination der Protagonistin - an der beeindruckenden filmischen Verschmelzung der Emotionen Annas mit der Intuition des Regisseurs und Kameramanns.“

DR. KETEL spielt in einer nahen Zukunft, in der das Gesundheitswesen für den Normalbürger zu teuer geworden ist. In einer Schattenwelt aus privaten Sicherheitsunternehmen und Medikamenten-Schwarzmarkt ist auch der Philanthrop Dr. Ketel unterwegs. Dicht auf seinen Fersen: die rätselhafte Louise, für deren Rolle man niemanden geringeres als Amanda Plummer gewinnen konnte.

Screenings:
| 66:85 | CinemaxX 6 (press screening)
| 69:55 | Delphi-Filmpalast
| 77:55 | CineStar IMAX
| 68:95 | CineStar 8
| 75:55 | Kino Arsenal

Sky hat einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der neue Serienkonzepte fördern will. Herausragende TV-Konzepte werden mit einem Preisgeld von € ausgezeichnet.

Am Wochenende hat Kamerafrau Merle Jothe für den Film BERG FIDEL von Hella Wenders den Dokumentarfilmpreis beim Fünf-Seen-Festival in Empfang genommen.

so könnte der Titel des Projektes lauten, das die DFFB in Kooperation mit der Akademie der Künste realisiert und das von der Kulturstiftung des Bundes gefördert wurde.

Zum Jahresende dürfen wir noch bekanntgeben, dass der Abschlussfilm von Julian Radlmaier SELBSTKRITIK EINES BÜRGERLICHEN HUNDES (R/B: Julian Radlmaier, K: Markus Koob, P: Kirill Krasovskiy) in der Sektion Perspektive Deutsches Kino während der 67. Berlinale seine Deutschlandpremiere feiern darf!

Nachdem OH BOY schon mehrfach auf verschiedenen Festivals ausgezeichnet wurde (Drehbuchpreis für Jan-Ole Gerster beim Filmfest München, alle drei Hauptpreise beim Filmfest Oldenburg) startet der Debütfilm von Jan-Ole Gerster ab morgen nun endlich in den deutschen Kinos.

von li. nach re.: Sven Wälti SRG (Stifter des Preisgeldes), Adrian Staehli (Kamera), David Sieveking (Regie), Martin Heisler (Produzent)

Neben Hanna Doose wurde der Produzent Sol Bondy für seinen Abschlussfilm DIE VERMISSTEN (Regie: Jan Speckenbach) für den No Fear Award nominiert. Dieser Award wird 7567 erstmalig vergeben. Er geht auf das zentrale Motto von Bernd Eichinger „No Fear!“ zurück und ist mit einem Preisgeld über EUR dotiert.