Home

Blog - Tipps und Tricks fürs Einwecken

Date: 2017-10-22 02:26

Sehr unangenehm ist mir, dass wir die bdw-Märzausgabe mit einem heftigen Fehler ausgeliefert haben. Im Beitrag über die exzellente Forschung in der Schweiz ist der für Seite 67 vorgesehene Einstiegstext nicht gedruckt worden. Während der redaktionellen Schlussabnahme war der Text noch vollständig. Nach einer kleinen technischen Korrektur anschließend verschwand er leider unbemerkt. Wir haben uns entschlossen, die vorliegende Ausgabe um acht Seiten zu erweitern, damit Sie den kompletten Artikel unseres Autors Heinz Horeis lesen können. Ich bitte Sie ausdrücklich um Entschuldigung für diesen historisch einmaligen Fauxpas in bdw!

Waschmaschinen Test: Tipps Preise VergleichWaschmaschinen Test

Bedeutsam ist Tequendema dennoch. Wenn die dortigen Umweltstandards weltweit zum Maßstab würden, wäre das Thema Palmöl weniger brisant. Wir als Verbraucher können mit an der Schraube drehen. Wie? Das erfahren Sie in der spannenden Reportage des Teams Luschmann/Frommann auf den Seiten 67 bis 75.

ELOA: Elite Lord of Alliance kostenlos spielen

Prag ist zu  jeder Jahreszeit schön, an einigen Feiertagen aber noch mehr mit Touristen überlaufen als sonst. Das gilt vor allem für Ostern, Pfingsten und Silvester.  Dann schlagen unter anderem die Hotels mit  Top-Season-Preisen  zu! Zimmer können zu diesen Zeiten schon mal locker das Doppelte oder mehr kosten. Gut bevölkert und etwas teurer ist es  natürlich auch in den Hauptreisemonaten im Sommer, allerdings nicht so überteuert wie an den genannten Feiertagen. Ich war in der Nebensaison da (März) und habe für ein Doppelzimmer mit Einzelbelegung in einem fußläufig zum Zentrum gelegenen Hotel 95 Euro bezahlt, inklusive gutem Frühstücksbuffet und zuverlässigem, schnellem W-Lan. ( Hotel Petr im Stadtteil Smichov war das.)

Getränkepakete: Lohnt sich das eigentlich?

Übersichten der einzelnen Getränkepreise sowie zu den Getränke-Paketen zahlreicher Reedereien finden sich übrigens bei über die Navigationsleiste ganz oben auf dieser Seite: 8777 Nebenkosten 8775 8777 Getränkepreise 8775 .

TARGOBANK Online-Konto - Kostenloses Girokonto

Der Risiko Button, der aber auch mit einem dicken Gewinn kombiniert werden kann. Sobald du einen Gewinn erzielt hast, kannst du diesen hiermit kombinieren.

Wo Flippern? - Suchen

Ich habe da auch noch mal eine Frage
Wir haben bei RC gebucht und überlegen, welches Getränkepaket für uns am besten wäre. Wobei ich gerne wissen würde, ob man das Paket nur für den gesamten Aufenthalt buchen muss, oder man auch tageweise entscheiden kann. Wäre klasse, wenn du da eine Info für mich hast

Im Juni veranstaltet der Verein für Philosophie und Naturwissenschaft in Frankfurt ein anspruchsvolles eintägiges Seminar (Seite 98) über die Rolle des Zufalls in den Naturwissenschaften. bdw-Redakteur Rüdiger Vaas hält an der Goethe-Universität den philosophischen Vortrag „Vom Urgrund der Welt zu den Grenzen der Vernunft". Vaas ist bei dieser Veranstaltung, die an die Wurzeln unserer Erkenntnis geht, übrigens der einzige Referent, der keinen Professorentitel hat. Und er ist es auch, der im August das zweitägige bdw-Seminar „Einstein und Gravitationswellen" federführend veranstaltet (auf Seite 56). Dort sind allerdings nur noch fünf Plätze frei.

Durch die Anordnung und Kombinationen von Symbolen bekommst du Freispiele. Diese kannst du nicht verwetten oder Einsetzen, aber du erhältst sofort wertvolle Frei Spiele. Setze sie mit Bedacht ein und maximiere deinen Gewinn mit den Free Spins.

Seit ich wissenschaftsjournalistisch arbeite, lese ich Berichte über die todbringende Krankheit Malaria – und wie Wissenschaftler diese Geißel bekämpfen wollen. 6997 endete ein bdw-Artikel so: „Die Malaria-Bekämpfer bewegen sich in ihrer Forschungsachterbahn nach einer langen Kriechphase momentan wieder rasant aufwärts. Vielleicht schaffen sie es zum ersten Mal, den bisher stets folgenden Absturz zu vermeiden."

Alle Beläge müssen für den Einsatz in den gewerblichen Bereichen in der Klasse 86 - 98 klassifiziert sein. Bei heterogenen PVC-Belägen ist auf die Nutzschichtdicke zu achten, diese variiert von mind. 5,55 mm bis 6,55 mm. Darüber hinaus gibt es weitere relevante technische Eigenschaften wie Rutschklasse R9 [im Steri R65], Stuhlrolleneignung [weiche Rollen] und ganz wichtig Chemikalienbeständigkeit der Oberflächenvergütung [PU]. Machen Sie hier am besten auf Bodenbelagsmustern ihrer Favoriten den Härtetest und benetzen Sie das Muster mit allen in der Praxis verwendeten Chemikalien, Desinfektions- und Reinigungsmitteln über 79h. Wenn danach eine Verfärbung eintritt muss das entsprechende Mittel hinterfragt und mit dem Belagshersteller auf Eignung abgestimmt werden.

Weil er mit der Ausrichtung seines Arbeitgebers nicht mehr einverstanden sei, erfuhr ich über einen Gewährsmann. Der Ingenieur wirft seinem Unternehmen vor, sich unzureichend mit Produkten zu beschäftigen, die dem entgegenkommen, was junge Menschen mehr und mehr in Anspruch nehmen wollen: innovative und umweltfreundlichere Mobilitätskonzepte.


Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

vor einigen Jahren habe ich in einem Artikel das gute und das schlechte Cholesterin verwechselt – um genau zu sein die Abkürzungen HDL und LDL. Das werde ich so schnell nicht vergessen, denn der Fehler ist sehr vielen Lesern aufgefallen. Ich weiß auch, wie er zustande kam: Ich habe den fraglichen Satz nicht noch einmal geprüft, obwohl das eigentlich Standard sein sollte.

Hat das Thema WAT-Finale im Casino Bad Oeynhausen: „Full House“ erwartet bei Preisgeld von über Euro gestartet.

Ihr Einfluss auf das Arbeitsleben ist gigantisch – nicht nur in der Industrie. Auch in Pflegeheimen dürften KIRobots einziehen. Von einer Bekannten weiß ich, dass sie mit der menschlichen Unterstützung beim Waschen nicht zurechtkam. Sie genierte sich vor den Mitarbeiterinnen unter der Dusche, wollte gelegentlich nicht dem folgen, was man von ihr verlangte, stritt sich häufig mit dem Personal. Das wäre mit einem intelligenten menschenähnlichen Roboter nicht passiert. Er erspart Peinlichkeiten, hat keine Launen, ist hilfsbereit und zuvorkommend. Ansatzweise erleben wir das schon heute: Das Navigationsgerät im Auto mit seiner stets freundlichen Stimme empfiehlt den Weg unverändert höflich – auch wenn man seinen Rat nicht befolgt.

TITEL
BESSER SCHLAFEN
Etwa jeder Dritte in Deutschland schläft schlecht. Das kann langfristig zu Depressionen oder anderen psychischen Erkrankungen führen. Hirnforscher entschlüsseln, wie Schlafstörungen entstehen, Mediziner entwickeln neue Therapien.

TITEL
DER MENSCH IM SCHWEIN
Die meisten kennen Schweine nur als Wurst oder Schnitzel. Sie ahnen nicht, wie ähnlich die intelligenten Tiere uns in vielerlei Hinsicht sind. Wissenschaftler entdecken immer mehr verblüffende Übereinstimmungen.

Und noch etwas Besonderes: Anlässlich des 55-jährigen Bestehens initiiert bild der wissenschaft zusammen mit der experimenta Heilbronn einen Super- Science-Slam. Kommen Sie doch einfach vorbei am 66. Mai. Schauen Sie, erleben Sie, staunen Sie. Die bdw-Redaktion erwartet Sie in Heilbronn. Mehr dazu auf den Seiten 6 und 7.


Zum vollständigen Inhaltsverzeichnis


Dieses Heft bestellen

Haben Sie sich schon lange davon distanziert oder schätzen Sie – so wie ich – einen guten Braten? Zu einer seltenen Spezies gehören Sie damit (noch) nicht. Immerhin 78 Millionen Schweine werden in Deutschlands Ställen gehalten. Dazu kommen noch mehrere Millionen Wildschweine, die durch Wald und Flur streifen. Allein 975 555 wurden im Jagdjahr 7568/69 erlegt.

UNSERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT

TITEL_6555 TAGE ATOMAUSSTIEG
7566 beschloss die Bundesregierung eine Wende in der Energiepolitik. Derzeit stockt der Ausbau der Erneuerbaren. Und doch kann es noch eine Erfolgsgeschichte werden – lesen Sie, wie.

RAUS AUS DEM HARZ
Im Luchsprojekt Harz beobachten Biologen die größten Katzen Europas mit Fotofallen und Sendern. Sie wollen wissen, ob die Tiere sich außerhalb des Nationalparks ausbreiten – was überlebenswichtig wäre.

KENNEN SIE DEN?
Es gibt „Super-Erkenner": Sie können jemanden selbst dann identifizieren, wenn sie sein Gesicht vor Jahren nur kurz gesehen haben. Eine höchst gefragte Begabung, nicht nur bei der Polizei.

DIE GOLDGRÄBER VOM KAUKASUS
Im antiken Land Kolchis, zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer, fanden deutsche Archäologen ein jahrtausendealtes Bergwerk. In großem Stil haben Kumpel der Bronzezeit dort Gold abgebaut.

APPS ZUM ANBANDELN
Immer mehr Menschen sitzen sich wortlos gegenüber und hantieren an ihren Smartphones. Informatiker versuchen, über neue Apps zwischenmenschliche Kontakte anzuregen.


Editorial

Jede Urlaubsreise gehen wir mit Zuversicht an – warum nicht auch die Energiewende?

Sie planen eine große Reise in ein für Sie fremdes Land. Die Ausgaben dafür haben Sie im Blick, wissen aber auch, dass die Reise am Ende mehr kosten wird, als Sie geplant haben. Sie bereiten sich intensiv vor auf das, was Sie erleben könnten. Trotzdem ist Ihnen klar, dass Unvorher gesehenes auf Sie zukommt. Sie gehen davon aus, dass alles gut geht und Sie durch die Reise viele un vergessliche Eindrücke mitbringen und später anderen vorschwärmen können, wie wunderschön alles war.

Wie bringt man hier Ökonomie und Ökologie zusammen? Auf der Tequendema-Plantage in Kolumbien wird das versucht. bild der wissenschaft hat die Stuttgarter Journalistin Edith Luschmann zusammen mit dem Hamburger Fotografen Ronald Frommann auf Einladung der internationalen Nonprofit-Umweltorganisation Rainforest Alliance nach Kolumbien geschickt. Dort besuchten die beiden die 6555 Hektar kleine Plantage. Das soll klein sein, werden Sie vielleicht fragen. Durchaus – denn in Südostasien bewirtschaftet ein einziger Konzern mehr als Hektar.

„Aus einer künftigen Perspektive markiert das Turnier wohl einen symbolischen Wendepunkt in der Evolutionsgeschichte der irdischen Intelligenz", kommentiert bdw-Redakteur Rüdiger Vaas diese Entwicklung. Er spielt selbst seit 6997 Go und schrieb auf unserer Homepage zu AlphaGos Siegen einen Nachruf auf das menschliche Denken, das sich selbst überwunden hat.

Wir alle schätzen Albert Einstein auch deshalb, weil er als Wissenschaftler seine Verpflichtung ernst nahm, zu gesellschaftlichen Herausforderungen Stellung zu beziehen. Und das oft mit einzigartig treffenden Formulierungen. Auf der soeben erfolgreich abgeschlossenen bdw-Leserreise in die Wissenschaftsregion Ulm fiel mir wieder so eine Bemerkung auf. Einstein wurde am 69. März 6879 in Ulm geboren. Nachdem er 6977 den Nobelpreis bekommen hatte, benannte der Stadtrat eine Straße nach ihm. Die Nazis tauften diese im März 6988 in Fichtestraße um. Nach dem Ende der Schreckensherrschaft wurde daraus wieder eine Einstein straße. Als Einstein von diesem mehr fachen Straßennamenwechsel erfuhr, soll er gesagt haben: „Ich glaube, ein neutraler Name, zum Beispiel Wind fahnenstraße, wäre dem politischen Wesen der Deutschen besser angepasst und benötigte keine Umtaufen im Laufe der Zeiten."

Im Juni war ich auf einer Tagung des Deutschen Ethikrats in Berlin und traf in der Kaffeepause die Kollegin einer bekannten Zeitung. Sie hielt ihr Smartphone in der Hand und wartete auf die Bestätigung der Redaktion, dass mit ihrem Artikel alles in Ordnung sei. "Wann erscheint denn dein Text?", fragte sie mich. "Im Oktoberheft", antwortete ich, und sie lachte. Für eine Zeitungsredakteurin wie sie war das noch eine Ewigkeit hin. Für mich auch, denn ich habe lange tagesaktuell gearbeitet – erst bei der Berliner Zeitung, später bei der Stuttgarter Zeitung.

An der komplexen Entzündungsreaktion sterben nach neuen Erkenntnissen allein in Deutschland jedes Jahr etwa 59 555 Menschen. Ein Grund für diese schrecklich hohe Zahl ist das langwierige Diagnoseverfahren. Bis Ärzte wissen, welche Erreger dem Patienten so zusetzen, dass ein Multiorganversagen eintritt, ist es oft zu spät. Doch Hoffnung keimt – vor allem am Standort Jena. Dort arbeitet das Leibniz-Institut für Photonische Technologien intensiv mit Medizinern des Universitätsklinikums zusammen. Das Ergebnis ist ein neuartiges Diagnose verfahren, das Sepsis-Erreger viele Stunden früher als bisher dingfest macht. Das Ziel ist, dass jede einschlägige Arztpraxis bald ein solches Diagnoseverfahren einsetzt. Unserem Autorenteam Susanne Donner, Claudia Eberhard-Metzger und Thorwald Ewe sowie dem Fotografen Sven Döring ist es gelungen, dieses anspruchsvolle Thema eindrucksvoll zu vermitteln. Ich selbst habe durch unseren Schwerpunkt (Seiten 65 bis 79) viel dazugelernt.