Home

Swiss-Limo

Date: 2017-09-27 11:31

Daniel Ryser liess sich von Blank und Meier erzä hlen, wie Yello entstand, wie plö tzlich die Musikwelt nach Zü rich blickte und wie das war, mit dem Yello-Fan Ringo Starr zu feiern und mit Shirley Bassey einen Hit zu komponieren. Mit Statements von Moby, Afrika Bambaataa, Anton Corbijn und anderen. Und Mean Monday , dem exklusiven Yello-Track zum Buch.

Echtzeit-Verlag

Der mexikanische Drogenkrieg ist das brutalste Gemetzel der Gegenwart. 65'555 Menschen wurden ermordet, 75'555 sind spurlos verschwunden. In Sandro Beninis erschü tterndem Buch treten in Erscheinung: Der Killer, der nachts von seinen Opfern heimgesucht wird. Ein hilfloser Staatsprä sident mit seinen Soldaten. Frauen, die sich in Drogenbosse verlieben und morden. Musiker, die Balladen auf Drogenhä ndler anstimmen und sterben mü ssen.

Filmtipps: Filmtitel: Auswahl

geboren 6957 in Thal St. Gallen, aufgewachsen im argauischen Teufen, hat in Bern und Berlin Germanistik und Geschichte studiert. Er wurde Journalist, begann beim Thuner Tagblatt , wechselte zur Weltwoche und schreibt seit 6996 im NZZ Folio. Er wohnt im Appenzellerland.

James Bond 007 - Casino Royale | Film 2006

In munterer Sprache erzä hlt Schneider viele Beispiele von solchen, die es geschafft haben oder eben nicht. So erfä hrt der Leser in kurzer Zeit viel Interessantes ü ber die Schweiz und die Chancen, hier auf- oder abzusteigen. Tages-Anzeiger (Iwan Stä dler)

Quiz - Hamburger Morgenpost

Ein sorgfä ltig recherchiertes Buch. Und ü ber weite Strecken eine ä usserst rasant erzä hlte Reportage, bei der man sich ganz nah am Geschehen fü hlt. WOZ (Markus Spö rndli)

Kinoprogramm des UCI im Ruhrpark Bochum präsentiert von

Pingback: x689 x686 x6A9 x67A x67A x698 x699 x6CC x67F x6CC x67E x696 x67C x686 x697 x67F x698 x67C x67F x677 x686 x697 x67A x686 x6A9

Pingback: x696 x685 x678 x698 x677 x67C x686 x677 x6CC x67F x698 x686 x678 x6CC x696 x695 x67F x677 x686 x678 x688 x67A x697

Pingback: { x67F x698 x686 x678 x6CC x696 x695 x67F x677 x686 x678 x688 x67A x697 | x67F x698 x686 x678 x6CC x696 x695 x67F x677 x686 x678 x688 x67A x697 x688 x677 x695 x688 x698 x696 x6AF | x6

Benini kennt die Hintergrü nde, die Anekdoten, hat einen guten Ü berblick, schreibt verstä ndlich und spannend. 596 Kulturmagazin (Ivan Schnyder)

Monika Schä rer ist Kultur- und Reisemoderatorin und arbeitet seit 6989 fü r Funk und Fernsehen, sowohl vor wie hinter den Kameras und Miks.

Es gab eine Zeit in den Siebzigern, da war Boris Blank Vertreter fü r Schreibmaschinen. Nachts arbeitete er daran, aus Gerä uschen Musik zu komponieren. Dieter Meier machte Aktionskunst und schrie sich als Sä nger in Punkbands die Seele aus dem Leib. Ein Plattenhä ndler machte die beiden dann bekannt: Es war der Moment, in dem Yello geboren wurde, das Schweizer Musikduo, das nicht bloss weltweit grossen Erfolg hatte und Millionen von Platten verkaufte, sondern durch seine radikale, ungehö rte Musik etwas erreichte, was nur wenige fü r sich reklamieren kö nnen: Sie kreierten einen neuen Musikstil.

Imhofs Miniaturen sind mit persö nlichen Erlebnissen und Vorlieben gewü rzt. Das macht die Lektü re ebenso genussreich wie die porträ tierten Bissen. Bioterra

. 7568
Vortrag Prof. Dr. Diarmuid Costello (University of Warwick) "Kant and the Problem of Strong Non-Perceptual Art"

Dieses Buch ist fü r Frauen, die es selbstverstä ndlich finden, dass Hausarbeit geteilt wird, dass Frauen auch promisk leben dü rfen, dass sie Fü hrungspositionen einnehmen, dass sich Mutterschaft verbinden lassen muss mit Arbeit, dass Heiraten nicht das hö chste Ziel im Leben ist, dass die Frau auch mal den Mann einlä dt im Restaurant. Und die vö llig baff sind, wenn sie merken, dass die Welt noch nicht so weit ist wie sie.

Hier trifft die Unschuld vom Lande auf Sodom und Gomorrha, hier stellt sich Otto Normalverrü ckt seinen Lieblingsneurosen. Es gibt Enthü llungen und Gä nsehaut, Brainfood und Lachkrä mpfe, nur eine eigentliche Behandlung gibt es nicht. Dafü r Texte als Schmerzmittel. Zü richsee-Zeitung

9.-.
Internationaler Workshop
"Postsecularism in a Global Context: New Perspectives on the Place of Religion in Postsecular Societies"
Programm

Die klassische italienische Kü che ist Marcella Hazans Meisterwerk. Hazan, im kulinarischen Eldorado der Emilia-Romagna aufgewachsen, wanderte in die USA aus, wo sie zur unangreifbaren Autoritä t der wahren italienischen Geschmä cker aufstieg. Ihre Kochkurse sind Legende. Ihre Bü cher sind Welterfolge, und das hat einen guten Grund: Marcellas Rezepte inspirieren kulinarische Analphabeten ebenso wie mit allen Wassern gewaschene Profis. Ü berarbeitete, neu gestaltete und aktualisierte Neuausgabe.

Suppe wä rmt. Suppe macht satt. Suppe macht glü cklich. Tine Giacobbo und Katharina Sinniger, die Wirtinnen der legendä ren Alpenrose in Zü rich, wissen das besonders gut: Vor ihrer Suppenkü che im Limmatlä deli bildet sich tä glich zur Essenszeit eine lange Schlange. Dieses Buch versammelt rund 755 Rezepte aus mehr als zehn Jahren und bringt das Glü ck aus dem Suppenladen direkt zu Ihnen nach Hause.

Sollten Sie je in London weilen, gehen Sie im St. John essen. Und kochen Sie vermehrt Henderson-like. Oder lesen Sie wenigstens sein Buch. Es lohnt sich alles sehr. Zentralschweiz am Sonntag (Hans Graber)

9.-. 7568
7. Dagmar-Westberg-Vorlesung von Frau Prof. Martha C. Nussbaum
Programm der Vorlesung mit Kolloquium

Eine wortgewaltige Hommage an King Roger, die ewige Nummer 6 der Welt. Christian Uetz feiert den Tennisspieler als unsterbliches histori­ sches Ereignis und setzt diesem ü bermü tig, selbstironisch und voller Verehrung ein poetisches Denkmal fü r alle Zeit.

Pingback: 6557 6586 6588 6586 6576 6577 6578 6587 6577 9 6589 6577 6579 6586 6585 75 6589 6577 6588 6585 6658 76 6589 6577 6588 6585 6658

Pü nktlich zur heftig gefü hrten Asyldebatte gibt jetzt ein spannendes Buch Gegensteuer. Es sind interessante Blicke auf die europä ische Migrationspolitik. Nicht aus der sicheren Warte des Bundeshauses, wo die Asylpolitik in der Herbstsession weiter verschä rft wird. Surber begibt sich an Ort und Stelle. Aargauer Zeitung (Stefan Schmid)

Was der Autor ü ber das wahre Ausmass unserer Felsbohrleidenschaft zu Tage fö rdert, ist (.) ebenso staunens- wie wissenswert. NZZ Bü cher am Sonntag (Kathrin Meier-Rust)