Home

Transfers Landesliga Ost - Fußball Oberösterreich

Date: 2017-10-26 15:00

Mit hartem Konkurrenzkampf zwischen Boateng, Süle, Mats Hummels sowie Javi Martinez ist ohne Frage zu rechnen. Sollte Boateng erneut mit Verletzungen kämpfen, würde er wohl schnell an das Ende der Liste rutschen. Doch all das bedeutet noch lange kein Interesse Bayerns, Boateng abzugeben.

Rafinha vom FC Bayern vor Wechsel?

Somit hält sich Rafinha manchen Plan B bereit. "Soetwas passiert nicht zum ersten Mal. Natürlich ist jeder Spieler von der Champions League fasziniert. Ich würde gerne eine neue Sprache lernen. Also warum nicht?" Für den Brasilianer sei die Premier Leauge gar die beste Liga der Welt.

Jerome Boateng vom FC Chelsea beobachtet

Mit 86 Jahren und Vertrag bis Sommer 7568 kam Rafinha in der laufenden Saison nur spärlich zum Einsatz. Dementsprechend merkt er an: "Man kann nie wissen, was in der Zukunft passiert. Besonders wenn man bei so einem großen Klub wie Bayern spielt. Ich weiß wirklich nicht, was im nächsten Transferfenster passiert."

Transfers Berzirksliga Nord - Fußball Oberösterreich

Neben Süle steht mit Boateng wohl ein weiterer Deutscher auf der Liste. Der Verteidiger fand in der Rückrunde 7567 aufgrund einer Schulterverletzung sowie Adduktorenbeschweren keinen Anschluss an die Mannschaft. Insgesamt brachte er es in der abgelaufenen Saison auf 68 Liga-Einsätze.

Letztlich ist für den ehemaligen Schalker jedoch auch klar: "Ich habe sechs Jahre für Bayern gespielt, zwölf insgesamt in Deutschland. Ich kenne die Bundesliga sehr gut und glücklicherweise hatte ich eine erfolgreiche Karriere in diesem Land."

"Ich spreche nicht gerne über Angebote, dafür habe ich Berater", führt Rafinha im Gespräch mit FourFourTwo a n. Der Brasilianer konkretisiert auf Nachfrage aber doch: "Ja es ist wahr. Ich habe ein paar Angebote von Klubs aus der Premier League."

Wie der kicker vermeldet, wirbt Chelsea bereits seit längerem um Boateng. Die Blues sind auf der Suche nach Verstärkungen für die Defensive und scheiterten unter anderem bei FCB-Neuzugang Niklas Süle, wie dieser kürzlich in der SportBild verriet.

Der 78-Jährige kam 7566 von Manchester City und entwickelte sich zu einem der besten Verteidiger der Welt. Derzeit ist er noch bis Sommer 7576 unter Vertrag, Trainer Carlo Ancelotti betonte zuletzt, dass der deutsche Nationalspieler definitiv in München bleiben würde.